Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Saarbrücken, 17. September 2019

     
    „Nicht kleiner machen als wir sind“ – Nachholspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim II steht an

    Viel Zeit blieb nicht, um die erste Saisonniederlage aufzuarbeiten. Weder körperlich, noch mental. „Vielleicht ist es ganz gut, dass es gleich wieder weitergeht. Wir haben uns noch einmal das Spiel gegen den FC Bayern Alzenau angesehen und werden daraus unsere Schlüsse ziehen. Wir waren teilweise zu träge, haben dann auch noch ein paar Fehler zu viel gemacht“, sagte FCS-Trainer Dirk Lottner vor dem Nachholspiel gegen die U23 der TSG Hoffenheim, das heute um 17.45 Uhr im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen angepfiffen wird. Während der Pressekonferenz am Montag sprach Lottner von „einigen Wehwehchen“, so dass erst am Spieltag absehbar sein wird, wer einsatzbereit ist. Cedric Euschen (Sprunggelenk) und Fanol Perdedaj (Adduktorenzerrung) werden wohl nicht zur Verfügung stehen.

    „Wir werden auch im Hinblick auf die kommenden Spiele kein unkalkulierbares Risiko eingehen“, sagte Lottner, der deutlich veränderte Gäste erwartet. „Sie haben personell andere Möglichkeiten, auch weil die Bundesligamannschaft erst am Montag wieder spielt. Ich glaube nicht, dass sie noch einmal so defensiv auftreten wie vor zehn Tagen.“ Damals war die Partie kurz nach der Pause beim Stande von 1:0 für den FCS aufgrund starker Regenfälle abgebrochen worden.

    „Wir beginnen bei null und wollen uns unbedingt die Tabellenführung zurückholen. Wir müssen uns nach einer Niederlage nicht kleiner machen als wir sind“, erklärte der FCS-Trainer. Auch Torwart Daniel Batz appellierte an das Umfeld, die Ruhe zu bewahren: „In der Mannschaft ist niemand davon ausgegangen, dass wir einfach so durchmarschieren. Es wird immer wieder einmal Rückschläge geben. Wichtig ist, dass wir morgen eine Reaktion zeigen.“

    Arianit Besiri an der Pfeife

    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Arianit Besiri. Ihm assistieren an den Linien Dominic Mainzer und Marc Schiry.

    Fanradio ab 17.25 Uhr ‚ON AIR‘

    Alle Fans, die bei der Partie des 1. FC Saarbrücken gegen die TSG 1899 Hoffenheim II nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 17.25 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar. Zudem informieren wir aktuell auf Facebook und Twitter. Des Weiteren ist das Fanradio auch über YouTube zu empfangen.

    Christoph Heiser

    Zur Tabelle der Regionalliga Südwest

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.