Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Dynamo Dresden, 10. Oktober 2019

     
    100 Minuten Trainingsarbeit im Großen Garten – Zweitliga-Profis bestreiten am Donnerstag Testspiel beim 1. FC Union Berlin

    Die Zweitliga-Profis der SG Dynamo Dresden arbeiten während der Länderspielpause in einer deutlich kleineren Trainingsgruppe als üblich. Während einige Spieler zu ihren Nationalmannschaften gereist sind, lassen andere ihre kleineren Blessuren behandeln.

    Dynamos Cheftrainer Cristian Fiel arbeitet derweil auch mit dem reduzierten Profi-Kader voll fokussiert, optimierte in der rund 100 Minuten langen Übungseinheit am Mittwoch etwa diverse Spielabläufe in allen Mannschaftsteilen.

    Das Trainerteam legte die Schwerpunkte im Training auf das Ballbesitz- und schnelle Umschaltspiel, eine Spielform im sechs gegen sechs sowie eine große taktische Trainingsform, um das Defensivverhalten vor dem eigenen Tor weiter zu verbessern.

    Torwarttrainer Brano Arsenovic arbeitete unterdessen mit Dynamos Schlussmännern Kevin Broll, Patrick Wiegers und Stefan Kiefer (U19) an verschiedenen athletischen Trainingselementen sowie der Strafraumbeherrschung und der Raumverteidigung.

    Auch ein alter Bekannter schaute am Rudolf-Harbig-Stadion vorbei: Aias Aosman, der bis zum Sommer vier Jahre lang das Trikot der SGD trug, macht derzeit ein paar Tage Urlaub in Dresden. „Es ist schön, dass ich so viele bekannte Gesichter wiedergesehen habe. Dynamo wird immer ein Teil meines Lebens bleiben. Ich drücke Fielo und den Jungs ganz fest die Daumen“, so Aosman zu seinem Kurzbesuch in Elbflorenz. Der 24-Jährige spielt derzeit bei Adana Demirspor in der zweithöchsten Spielklasse der Türkei.

    Neben Kevin Ehlers, Luka Stor, Matthäus Taferner und Dzenis Burnic, die in der aktuellen Abstellungsperiode für ihre Auswahlteams berufen wurden, nahmen sechs weitere Profis nicht an der Übungseinheit teil.

    Kapitän Marco Hartmann (Lagerungsschwindel), Alexander Jeremejeff (Muskelfaserriss und Außenbandriss), Tim Boss (Innenbanddehnung und Faserriss) und Patrik Ebert (Kniereizung) sowie Linus Wahlqvist und Brian Hamalainen (beide private Termine) fehlten am Mittwoch auf dem Übungsgelände im Großen Garten. Zudem brach Jannis Nikolaou die Trainingseinheit am Vormittag mit leichten Oberschenkelproblemen ab – eine Vorsichtsmaßnahme.

    Am Donnerstag, dem 10. Oktober 2019, testen die Schwarz-Gelben im Rahmen der Länderspielpause bei Bundesligist 1. FC Union Berlin. Anpfiff im Stadion an der Alten Försterei ist um 14 Uhr. Karten für den Gästebereich (Sektor 5) gibt es ab 13 Uhr an der Tageskasse in Berlin.

    Jan Franke

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.