Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Rot-Weiß Neuenhagen, 07. Dezember 2009

    11:0 Sieg gegen Schlusslicht Wriezen II

    Rot-Weiß Neuenhagen spielte mit folgender Anfangsformation:
    Florian Rudolph
    Toni Dunkel
    Johannes Müller Frank Sommer Christopher Lietz
    Tobias Klaus David Pergamenter Robert Herold Christian Repp
    Mathias Gursche Kevin Radünz

    Die Frage am Beginn des Spieles lautete: Wie hat die Mannschaft die Niederlage gegen Fredersdorf weggesteckt? Schon von der ersten Minute an zeigt Neuenhagens Team, wer der Platzherr ist. Die Gäste aus Wriezen werden in ihrer Hälfte gebunden und Angriff auf Angriff rollt auf ihr Tor. Das erste Tor dann in der 9. Minute: Abschlag von Florian Rudolph, in der Mitte wird mit dem Kopf verlängert und Kevin Radünz schießt die Kugel aus vollem Lauf ins Netz. Die Überlegenheit Neuenhagens ist deutlich sichtbar und das 2. Tor fällt in der 19. Minute, ein Schuss von Mathias Gursche. Sven Stepputat kommt für Tobias Klaus, der wegen Kreislaufproblemen nicht weiterspielen kann. Der einzige Torschuss der Gäste in der 1. Hälfte gelingt ihnen in der 26. Minute. Postwendend das 3. Tor für Neuenhagen, Kevin Radünz nach Robert Herolds Vorlage. Das 4. Tor dann nach einer Ecke für Rot-Weiß, Christian Repp schiebt die Kugel in einer unübersichtlichen Situation ins Netz, und kurz vor dem Pausenpfiff dann noch der 5. Treffer. Die Gäste sind desolat und reinweg überfordert.
    Die 2. Halbzeit beginnt wie die Erste geendet hat. Im Tor der Gastgeber steht nun aber ein Feldspieler, da der Torwart aus Hälfte eins wohl genug hatte. Es dauert jedoch bis zur 62. Minute, dann liegt der Ball zum sechsten Mal im Tor, Kevin Radünz darf sich in die Torschützenliste eintragen. Zwei Auswechslungen nimmt der Trainer jetzt vor: Johannes Wirth kommt für Christian Repp, Matthias Mischke für Christopher Lietz. Bei einem Angriff wird Kevin Radünz im Strafraum am Trikot festgehalten, den fälligen Elfmeter verwandelt Florian Rudolph sicher. Kevin Radünz nimmt nach einem Freistoß den Ball volley und wieder ein Tor. David Pergamenters Schuss aus 20 Meter landet nach einer missglückten Fußabwehr im Netz. Kevin Radünz setzt sich auf der linken Seite durch, dringt in den Strafraum ein und wird durch ein Foul gebremst, den Elfmeter führt Johannes Müller aus und das erfolgreich. Kurz vor Schluss gelingt Matthias Mischke per Kopf der 11. Treffer.

    Endstand: 11:0

    Neuenhagen konnte in diesem Spiel schalten und walten, kein Gegner störte ihr Spiel ernsthaft. Das wird wohl am 05. Dezember in Neutrebbin anders aussehen.

    Geschrieben von:  neutral

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.