Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • SG Niederlehme 1912, 23. Oktober 2009

    8. Spieltag Kreisliga Dahmeland 3:2 Arbeitssieg beim RSV Mellensee


    Von:  Chris 37

    In einem hart umkämpften Spiel konnte die SGN als Sieger vom Platz gehen und somit den 6.Tabellenplatz erobern. Über die gesamte Spielzeit wurde das Tempo extrem hoch gehalten und agiler Fussball von beiden Seiten gezeigt. Die erste richtige Chance für die SGN ergab sich in der 9.Minute, als ein Freistoßaufsetzer von T.Klatt vom RSV Schlussmann abgewehrt wurde und Tscherch den Nachschuss ebenfalls nicht unterbringen konnte. Eine Möglichkeit von Häusler wurde in der 20.min von der Linie gekratzt. Mellensee´s erster gefährlicher Vorstoß vereitelte Konrad in der 28.min. In der 34. Konnte sich der angeschlagene Mellenseeer Keeper (wurde auch später ausgewechselt) gleich zweifach auszeichnen: erst hält er einen Schuss von Böhm und dann wehrt er Krolls Kopfball ab. 2Minuten später wurden dann aber die Niederlehmer mühen belohnt. Nach Steilpass von Tscherch auf Hoffmann, zieht letzterer den Ball flach und scharf in die Mitte und Kroll hat keine Mühe aus Nahdistanz einzunetzen. Scheinbar schon beim Pausentee wird die Niederlehmer Unordnung bei einem Freistoß in der 44.min bestraft und Dochan besorgt den Ausgleich per Kopf für Mellensee.
    Nach der Halbzeit Niederlehme im Glück, als Sponholz mit einem schönen Dropkick nur die Latte trifft und der Ball wieder ins Feld springt. Die erneute Führung besorgt Käfert per Freistoß von halbrechter Position, bei der der Heimkeeper nicht gut aussah (57.). Danach Mellensee am Drücker und die SGN kann sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Ein 25m Freistoß setzt Thiele mit einem Hammer an den Querbalken und den Nachschuss holt Konrad in Weltklasse Manier aus dem Angel (64.). In der 68. dann auf Grund der starken Druckphase der verdiente Ausgleich für Mellensee über die rechte Niederlehmer Seite. Schneider setzt sich durch und kann aus Nahdistanz und spitzem Winkel Konrad überwinden. In der 74. holt Böhm sich seine zweite Gelbe ab und fortan Niederlehme in Unterzahl. Hingegen allen Erwartungen begann dann die mit unter stärkste Phase der Niederlehmer. Druckvoll wurde in Richtung Mellenseeer Tor gespielt und wurde das 2:3 in der 84.min noch abgepfiffen, so war es zwei Minuten später in genau derselben Konstellation soweit: Freistoß Klatt -> Kopfballtor Kroll. Die Schlussminuten wurden dann noch extrem hektische und ziemlich lange, aber die knappe Führung konnte über die Zeit gerettet werden und die SGN geht, wenn auch etwas glücklich, als Sieger vom Platz, womit vor der Partie nur die wenigsten gerechnet hätten.
    Fazit: Niederlehme bestätigt den positiven Trend und setzt sich im Mittelfeld der Kreisliga fest. Nächste Woche geht es gegen Motzen, die im Aufstiegsjahr die wohl härtesten Konkurrenten waren.

    Geschrieben von:  Chris 37

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.