Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • VfL Osnabrück, 24. August 2021

     

    Aaron Opoku vom Hamburger SV ausgeliehen


    Von:  Stephan R.T.

    Der VfL Osnabrück hat Aaron Opoku für ein Jahr von Zweitligist Hamburger SV ausgeliehen. Der 22-jährige Offensivspieler bringt bereits Erfahrung aus der zweiten Bundesliga und der dritten Liga mit an die Bremer Brücke.

    „Aaron Opoku stand auf unserer Wunschliste für den gesuchten Außenbahnspieler ganz oben. Er ist schnell, stark im Eins gegen Eins, kreiert Überraschungsmomente und erzielt Tore. Wir sind überzeugt, dass er die offensive Power unserer Mannschaft bereichern wird und auch die Fans Freude an seiner Spielweise haben werden“, erklärt VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh. „In der Vergangenheit hat Aaron bei Hansa Rostock und in Regensburg bereits gezeigt, was in ihm steckt. Er hatte auch aktuell diverse Angebote aus der dritten Liga und von Vereinen aus dem Ausland. Wir freuen uns, dass er sich für die Bremer Brücke und unsere Spielidee entschieden hat und bedanken uns bei den Verantwortlichen des HSV, die diese Leihe möglich gemacht haben.“

    Aaron Opoku durchlief beim Hamburger SV seit der U16 sämtliche Nachwuchsmannschaften und stand bereits für die U19- und die U20-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes auf dem Platz. 2019 wurde er zum F.C. Hansa Rostock ausgeliehen und bestritt für den damaligen Drittligisten 33 von 38 Ligaspielen. Dabei gingen fünf Tore und sechs Vorlagen auf das Konto des offensiven Außenbahnspielers. 2020 folgte eine erneute Leihe – dieses Mal in die zweite Bundesliga zum SSV Jahn Regensburg. Dort absolvierte er 22 Pflichtspiele. Zuvor hat der HSV den Vertrag mit Opoku vorzeitig bis 2024 verlängert. Nun wechselt er auf Leihbasis in die Hansestadt zum VfL Osnabrück.

    „Mit dieser Personalie sind wir gut und variabel aufgestellt und verfügen jetzt auch in der Breite über einen guten Kader, mit dem wir uns weiter entwickeln können. Aaron Opoku ist das fehlende Puzzleteil, das Daniel Scherning und ich auf den Flügeln gesucht haben. Wir freuen uns, dass wir die vor uns liegenden Herausforderungen jetzt mit einem verstärkten Kader angehen können“, so Shapourzadeh.

    Aaron Opuko, der für die Lila-Weißen mit der Rückennummer 30 auflaufen wird, absolvierte am Dienstag die obligatorischen Medizinchecks und wird direkt am Nachmittag ins Mannschafstraining einsteigen. „Ich freue mich, dass es mit der Leihe zum VfL geklappt hat. Sportdirektor Amir Shapourzadeh und Cheftrainer Daniel Scherning haben mich von der Spielidee und der Herausforderung absolut überzeugt und sich außerdem lange und sehr intensiv um mich bemüht. Natürlich habe ich mich unter anderem auch bei Ludovit Reis erkundigt, auch er hat mir nur positives berichtet. Ich habe mit einem richtig guten Gefühl beim VfL unterschrieben und freue mich jetzt darauf, die Mannschaft kennenzulernen, möglichst schnell auf dem Platz zu stehen und auf unsere lautstarken Fans an der Bremer Brücke.“

    Sebastian Rüther

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.