Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Erlebnis Fußball 90/91 – 320 vollfarbige Seiten mit den Themen aus den Fankurven
u.a. mit Interview mit den Erfordia Ultras, Unterwegs mit der Via Armenia 5r sowie einem Streifzug durch die Schweiz
  • FSV Budissa Bautzen, 05. Juni 2024

     

    Antworten der Stadtratsfraktionen auf den Fragenkatalog der Bautzener Vereine


    Von:  Stephan R.T.

    Drei Sportvereine in Bautzen haben den antretenden Stadtratsfraktionen vor der Kommunalwahl 2024 auf den Zahn gefühlt: Wie werden sich die Stadtratsfraktionen für den Sport in Bautzen engagieren und welche Priorität wird dem Sport eingeräumt? Die Antworten liegen vor – und wurden nach Meinung der Initiatoren nicht zufriedenstellend beantwortet.

    Bautzen hat sich als echte Sportstadt etabliert. Dazu tragen drei der größten Sportvereine der Kreisstadt bei: MSV Bautzen 04, FSV Budissa Bautzen und SV Post Germania Bautzen. Das Engagement geht jedoch weit daru?ber hinaus: Weit über 50 Sportvereine machen Bautzen erst zu einer wahren Sportstadt. Mit der bevorstehenden Stadtratswahl ru?ckte die Frage in den Vordergrund: Wie werden sich die Stadtratsfraktionen fu?r den Sport in Bautzen in Zukunft engagieren und welche Priorität wird dem Sport eingeräumt? Die Antworten der Fraktionen liegen nun vor. Leider wurden nicht alle beantwortet.

    Statement der drei Initiatoren zu den Antworten:

    „Offengestanden sind wir mit einigen Antworten nicht zufrieden – insbesondere im Hinblick auf die Sportförderung. Dafür, dass in Bautzen in über 50 Sportvereinen mehrere tausend Menschen tätig sind und somit viel Zugkraft im Thema steckt, zeugen die Antworten von fehlenden Sachinformationen, die zu falschen Schlüssen und Handlungen führen können.

    Die Bedeutung des Sports für die Stadt Bautzen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden – sowohl im Hinblick auf die Gesundheit und das soziale Miteinander der Bürgerinnen und Bürger als auch auf die Förderung junger Talente. Angesichts dieser Tatsachen hätten wir uns fundiertere Antworten von den Stadtratsfraktionen erhofft.

    Das Gute ist, wenn in der Zukunft ein regelmäßiger Austausch stattfindet, können vielleicht schnell Verbesserungen hervorgerufen werden. Ein intensiver Austausch ist im Hinblick auf die bevorstehende Wahlperiode deshalb umso nötiger. Wir möchten sicherstellen, dass die zukünftige Sportpolitik in Bautzen auf soliden und informierten Grundlagen beruht. Deshalb wünschen wir uns einen offenen Dialog nach der Stadtratswahl mit allen Fraktionsvorsitzenden, Vertretern der Stadtverwaltung und weiteren Vertretern anderer Sportvereine der Stadt Bautzen. Unser Ziel ist es, gemeinsam Strategien zu entwickeln, die den Sport in Bautzen nachhaltig fördern und stärken.“

    Robert Steinbach

    Zur Tabelle der Oberliga Nordost Süd

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.