Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Atalanta – Folle amore nostro – Die Geschichte der Ultras in Bergamo
Ein 500-seitiges Buch voller Leidenschaft über eine italienische Fanszene.
  • FC Sachsen Leipzig, 19. November 2008

     

    Aue aus dem Pokal geworfen


    Von:  Stephan R.T.

    Am Nachmittag gab es im sächsischen Landespokal eine große Überraschung. So warf der Regionalligist FC Sachsen Leipzig den favorisierten Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue aus dem Wettbewerb. Das Tor des Tages zum 1:0-Erfolg gelang Christian Haufe in der ersten Halbzeit der Verlängerung. 3.126 Zuschauer waren im Zentralstadion dabei.

    Während die Gäste einen überheblichen Auftritt boten, kämpften die Leutzscher um jeden Meter. Vor den Toren gab es jedoch auf beiden Seiten nur selten gefährliche Situationen. Die beste Möglichkeit der ‚Veilchen’ entschärfte Martin Werner in der 84. Minute, als dieser nach einem Kopfball das Leder von der Linie kratzte. So endete die reguläre Spielzeit torlos.

    In der Verlängerung war es dann Haufe vorbehalten, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Nach einer Ecke kam der Angreifer an das Spielgerät, dass er dann volley im gegnerischen Gehäuse versenkte. Ronny Garbuschewski traf in der 114. Minute mit einem Freistoss noch den Innenpfosten, ehe wenige Minute später die Sensation feststand.

    „Man hat gesehen, dass die Mannschaft teilweise kämpferisch und läuferisch über sich hinausgewachsen ist, aber dass muss man machen, wenn man im Pokal weiterkommen will“, so FCS-Trainer Dirk Heyne nach dem Spiel.

    Zu den Ergebnissen im Landespokal Sachsen

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.