Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Steigt ein Fahnenwald empor - Chemie und seine Fans - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Das 640-Seiten-Werk Über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
  • BFV, 10. August 2017

     
    Auslosung der zweiten Pokal-Hauptrunde am Freitag live auf Facebook

    Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und Partner Lotto Bayern losen am Freitag, den 11. August die zweite Hauptrunde im Bayerischen Toto-Pokal aus. Ab 11 Uhr überträgt der BFV die Auslosung im BFV.TV-Studio live auf seiner Facebook-Seite (facebook.com/bfvonline). Die Lose ziehen Josef Müller (Vizepräsident Lotto Bayern) und Verbands-Spielleiter Josef Janker. Die drei verbliebenen Kreissieger TSV Dorfen (Donau/Isar), TSV Meeder (Coburg/Kronach/Lichtenfels) und TSV 1860 Weißenburg (Neumarkt/Jura) dürfen sich in ihrem Regionaltopf einen Wunschgegner aussuchen. Die zweite Toto-Pokal-Hauptrunde findet am 22./23. August statt. Heimrecht hat immer der unterklassige oder erstgezogene Verein (bei Klassengleichheit).

    Der Toto-Pokal-Sieger 2017/18 startet in der folgenden Saison in der lukrativen ersten DFB-Pokal-Hauptrunde. Dort winken ein echter Pokalknüller gegen einen namhaften Bundesligisten und Einnahmen aus der DFB-Pokal-Vermarktung von weit über 100.000 Euro. Amtierender Toto-Pokal-Sieger ist der 1. FC Schweinfurt 05. Die höchstklassigen Vereine im Toto-Pokal 2017/18 sind die beiden Drittligisten FC Würzburger Kickers und SpVgg Unterhaching.

    Auslosungs-Modus für die fünf Regionaltöpfe: Zunächst dürfen sich die drei verbliebenen Kreissieger in ihrem Regionaltopf einen Wunschgegner aussuchen. Stehen diese Partien fest, werden die verbleibenden Teams je Regional-Gruppe in zwei Lostöpfe ‚DritteLiga/Regionalliga Bayern‘ und ‚Bayernliga/Landesliga‘ unterteilt und die Partien ausgelost. Sind alle Dritt- und Regionalligisten vergeben, werden die restlichen Begegnungen aus einem Topf gezogen.

    Gruppe 1 – 6 Vereine
    TSV Meeder (Kreissieger Coburg/Kronach/Lichtenfels, Bezirksliga)
    FC Würzburger Kickers (3. Liga)
    1. FC Schweinfurt 05 (Regionalliga Bayern)
    SV Viktoria Aschaffenburg (Bayernliga)
    TSV Aubstadt (Bayernliga)
    TSV Abtswind (Landesliga)

    Gruppe 2 – 8 Vereine
    SpVgg Oberfranken Bayreuth (Regionalliga Bayern)
    SV Seligenporten (Regionalliga Bayern)
    DJK Gebenbach (Bayernliga)
    DJK Ammerthal (Bayernliga)
    1. FC Lichtenfels (Landesliga)
    ASV Vach (Landesliga)
    SV Memmelsdorf (Landesliga)
    ASV Cham (Landesliga)

    Gruppe 3 – 4 Vereine
    TSV Buchbach (Regionalliga Bayern)
    SV Schalding-Heining (Regionalliga Bayern)
    FC Sturm Hauzenberg (Landesliga)
    TSV Bogen (Landesliga)

    Gruppe 4 – 8 Vereine
    TSV Dorfen (Kreissieger Donau/Isar, Bezirksliga)
    SpVgg Unterhaching (3. Liga)
    TSV 1860 München (Regionalliga Bayern)
    FC Pipinsried (Regionalliga Bayern)
    TSV 1860 Rosenheim (Regionalliga Bayern)
    FC Unterföhring (Regionalliga Bayern)
    SV Heimstetten (Bayernliga)
    FC Deisenhofen (Landesliga)

    Gruppe 5 – 6 Vereine
    TSV 1860 Weißenburg (Kreissieger Neumarkt/Jura, Bezirksliga)
    VfB Eichstätt (Regionalliga Bayern)
    FV Illertissen (Regionalliga Bayern)
    FC Memmingen (Regionalliga Bayern)
    TSV Schwaben Augsburg (Bayernliga)
    TSV Schwabmünchen (Bayernliga)

    Thomas Müther

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?