Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BFV, 17. Juni 2019

     
    Berliner Fußballerin und Amateurfußballer der Saison 2018/19

    Monique Eichhorn (1. FC Union Berlin) und Sebastian Huke (FC Hertha 03 Zehlendorf) heißen die Sieger in den Kategorien ‚Fußballerin‘ und ‚Amateurfußballer‘ der Saison 2018/19.

    Monique Eichhorn, Torhüterin des 1. FC Union, setzte sich gegen Teamkollegin Charleen Niesler und Selma Teuffert (FC Hertha 03 Zehlendorf) durch. Die 28-Jährige, die bereits ihren Urlaub angetreten hatte und nicht vor Ort sein konnte, freute sich dennoch sehr über die Auszeichnung: „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich als einzige Torhüterin unter all den anderen großartigen Fußballerinnen, den ersten Platz mache, der mir persönlich sehr viel bedeutet. Ich bin überrascht und freue mich darüber sehr. Mein Dank gilt allen, die mich gewählt haben und ganz besonders meinem Verein, ohne den das nicht möglich gewesen wäre, meinem Torwarttrainer und meinem Team. In der kommenden Saison wollen wir unsere Titel im Pokal und in der Meisterschaft verteidigen und vielleicht gelingt uns auch endlich der Aufstieg in die zweite Bundesliga.“

    Der männliche Gewinner in dieser Kategorie kommt aus den Reihen von Hertha 03 Zehlendorf: Sebastian Huke verwies Patrick Kroll (VSG Altglienicke) und Sebastian Reiniger (SV Lichtenberg 47) auf die Plätze zwei und drei. Der Stürmer konnte bei der Preisverleihung ebenfalls nicht vor Ort sein, ließ es sich aber nicht nehmen, den Wählerinnen und Wählern zu danken: „Es ist eine große Ehre für mich, dass ich gewählt wurde. Mein Dank gilt allen, die für mich abgestimmt haben, aber auch meiner Mannschaft, ohne die ich niemals so eine gute Saison gespielt hätte. Wir haben ein großartiges Team mit vielen freundschaftlichen Verbindungen. In der nächsten Saison wollen wir wieder ganz oben mitspielen und ich hoffe, dass ich mit meinen Toren dazu beitragen kann. Die Auszeichnung macht mich stolz und glücklich. Ich finde es super, dass es eine solche Ehrung seit so vielen Jahren im Berliner Fußball gibt. Vielen Dank dafür!“

    Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, beglückwünschte die beiden zur Wahl zur Fußballerin und zum Amateurfußballer der Saison 2018/19: „Ich gratuliere Monique Eichhorn und Sebastian Huke herzlich zu dieser Auszeichnung. Beide haben in der vergangenen Saison großartige Leistungen erzielt. Auf ihrem sportlichen und persönlichen Weg wünsche ich ihnen weiterhin viel Erfolg.“

    Die Fußball-Woche (FuWo) und der Berliner Fußball-Verband (BFV) suchten mit Unterstützung der Deutschen Klassenlotterie in den vier Kategorien Profi, Fußballerin, Amateurfußballer und Amateurtrainer die Berliner Fußballer der vergangenen Saison 2018/19. Bei der diesjährigen Wahl wurden rund 27.500 Stimmen abgegeben.

    Die Ergebnisse im Überblick

    Berliner Amateurfußballer der Saison 2018/19
    1. Sebastian Huke (FC Hertha 03)
    2. Patrick Kroll (VSG Altglienicke)
    3. Sebastian Reiniger (SV Lichtenberg 47)
    4. Marcus Hoffmann (FC Viktoria 89)
    5. Seref Özcan (Berliner AK)
    6. Thiago Rockenbach (Tennis Borussia)
    7. Sanid Sejdic (Sparta Lichtenberg)
    8. Rodney Wilson (TuS Makkabi)

    Berliner Fußballerin der Saison 2018/19
    1. Monique Eichhorn (1.FC Union Berlin)
    2. Charleen Niesler (1.FC Union Berlin)
    3. Selma Teuffert (FC Hertha 03 Zehlendorf)
    4. Leonie Sohr (SFC Stern 1900)
    5. Lina Albrecht (SC Staaken)
    5. Marlies Sänger (FC Viktoria 89)
    7. Tiziana Udich (1.FC Union Berlin)
    8. Arzum Eren (Türkiyemspor)

    Die Preisübergabe fand im Rahmen der BFV-Meisterehrung im Landesleistungszentrum Wannsee statt. Zum Profifußballer wurde Rafa? Gikiewicz (1. FC Union) mit 42 Prozent der abgegebenen Stimmen gewählt. Er konnte nicht an der Preisverleihung teilnehmen, dankte den Wählerinnen und Wählern per Videobotschaft. Amateurtrainer der Saison wurde Uwe Lehmann, der mit der Herren-Mannschaft von Lichtenberg 47 die Meisterschaft in der NOFV-Oberliga Nord gewann und den Aufstieg in die Regionalliga Nordost feiern durfte. Uwe Lehmann sagte über das Wahlergebnis: „Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr viel, ich denke aber, dass die Mannschaft mit ihrer fußballerischen Leistung in dieser Saison die entscheidenden Prozente geholt hat, die für den ersten Platz ausschlaggebend waren. Damit wird eine Leistung über einen längeren Zeitraum hinweg belohnt und der Verein wird dadurch öffentlich positiv dargestellt. Wir freuen uns sehr. Ziel für die kommende Saison ist der Klassenerhalt und dass jeder von uns das Abenteuer Regionalliga genießt.“

    Beide Ergebnisse in der Übersicht

    Amateurtrainer der Saison 2018/19
    1. Uwe Lehmann (SV Lichtenberg 47)
    2. Thomas Häßler (Berlin United)
    3. Jörg Goslar (FC Viktoria 89)
    4. Tim Jauer (SV Tasmania)
    5. Dragan Kostic (SV Sparta Lichtenberg)
    6. Ersan Parlatan (Berliner AK 07)
    7. Dennis Kutrieb (Tennis Borussia)
    8. Murat Tik (CFC Hertha 06)

    Profifußballer der Saison 2018/19
    1. Rafa? Gikiewicz (1. FC Union Berlin)
    2. Ondrej Duda (Hertha BSC)
    3. Niklas Stark (Hertha BSC)
    4. Grischa Prömel (1. FC Union Berlin)
    5. Rune Jarstein (Hertha BSC)
    6. Marko Grujic (Hertha BSC)
    7. Marvin Friedrich (1.FC Union Berlin)
    8. Sebastian Andersson (1.FC Union Berlin)

    Vera Krings

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.