Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • DFL, 20. Oktober 2020

     
    Bundesliga im Ausland gucken

    Von:  Stephan R.T.

    Das wöchentliche Fußball-Schauen ist nicht ohne Grund ein Stereotyp über uns Deutsche. Wie gerne sitzen wir zusammen, um die Bundesliga zu schauen, über den Schiri zu streiten und einfach Spaß zu haben. Was aber, wenn man gerade im Ausland ist? Gibt es eine Möglichkeit, auch im Ausland, gerade außerhalb von Europa, die Bundesliga zu schauen?


    Quelle: pexels.com

    Das Problem im Ausland erklärt

    Möchte man im Ausland die Bundesliga schauen, dann ist das nicht immer einfach. Zu den Problemen zählt zum Beispiel, dass viele Fernsehkanäle und Streaming-Dienste an das Land gebunden sind, in dem man sich gerade befindet. Je nach Land kann es also durchaus sein, dass man keinen Zugriff auf die Bundesliga erhält, weil die Verbindung sich einfach nicht aufbaut.

    Kurz gesagt bedeutet das, dass man sich oft nur die Fußballmatches des Landes anschauen kann, in dem man sich gerade befindet. Das zählt sogar für Online-Streaming-Dienste, die sich oft dem Land anpassen, in dem man gerade ist. Dies funktioniert über die eigene IP-Adresse, die sich je nach Land verändert. So können Browser und Netzwerke den eigenen Standort genau feststellen.

    Erfahrungsgemäß ist vor allem Deutschland in dieser Hinsicht sehr strikt. Es ist die Regel, dass deutsche Dienste wie Fernseh-Streaming oder Bundesliga im Ausland nicht verfügbar sind.

    Jetzt, da Sie das Problem kennen, fehlen nur noch die Lösungen. Wie kann man außerhalb von Deutschland die Bundesliga und andere spezifisch deutsche Sendungen und Kanäle erreichen? Hierfür gibt es im wesentlichen zwei verschiedene Möglichkeiten.

    Möglichkeit 1: Einen anderen Streaming-Service nutzen

    Ein Vorteil der deutschen Bundesliga ist, dass diese mittlerweile überall auf der Welt bekannt und beliebt ist. Deutsche Anbieter, die ihr Geld damit verdienen, die Matches der Bundesliga zu streamen, haben das erkannt – wie zum Beispiel Sky. Dieser Anbieter hat das Streamen der Matches auch ins Ausland expandiert. So kann man zum Beispiel auch in der USA oder im Großteil des europäischen Auslandes Zugriff auf die Bundesliga erhalten.

    Auch amerikanische Anbieter wie ESPN besitzen mittlerweile eine eigene Bundesliga-Kategorie. In den USA sollte man also keine Probleme haben, deutsche Matches online anzusehen. Ähnliche Streaming-Dienste kann man aber auch in anderen Ländern finden. In der Regel sind diese allerdings kostenpflichtig.

    Befindet man sich im Ausland, kann es sich also lohnen, zu überprüfen, ob das Land, in dem man sich gerade befindet, einen Streaming-Service für die deutsche Bundesliga besitzt.

    Ist dies nicht möglich, dann hilft es meist nur noch, auf ein VPN zurückzugreifen und sich mit einem deutschen Dienst zu verbinden, der die Bundesliga anbietet. Dabei greift man von einem deutschen Server auf das Internet zu und kann zumindest die Spiele, die etwa vom ZDF oder der ARD übertragen werden, von überall anschauen.

    Möglichkeit 2: Aufzeichnen der Matches

    Ist man ganz modern unterwegs, ist es auch möglich, die Matches Zuhause am eigenen Fernseher aufzeichnen zu lassen. Diese kann man dann ansehen, wenn man zurück ist. Möchte man sich die Matches auch im Ausland ansehen, dann gibt es eine andere Möglichkeit. Einige moderne Fernseher besitzen zum Beispiel eine Funktion, mit der aufgezeichnete Serien oder Fußballspiele auf eine externe Hardware oder in die Cloud hochgeladen werden können.

    Bei letzterer Möglichkeit könnte man also Fußballspiele aufzeichnen, diese automatisch in die Cloud hochladen und dann auch im Ausland darauf zugreifen. Steht Ihnen diese Möglichkeit zur Verfügung, ist das ein komfortabler Weg, auch im Ausland Fußball zu genießen. Besitzen Sie einen solch modernen Fernseher nicht, können Sie überprüfen, ob der Fernsehsender auch online erreichbar ist.

    Es lohnt sich, die eigenen Möglichkeiten hier etwas auszuloten. Zwar nimmt die Vermarktung der Bundesliga immer mehr zu, was nicht gerade fanfreundlich ist – man denke nur an die leidige Zerstückelung der Spieltage – ebenso gibt es aber mehr technische Möglichkeiten, die entsprechenden Restriktionen zu umgehen. Damit Sie auch auf Reisen nicht auf das Spektakel der Bundesliga verzichten müssen.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.