Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • 1. FC Saarbrücken, 22. Februar 2019

     
    Daniel Batz bleibt den Saarländern treu – Topspiel gegen den TSV Steinbach steht an

    Der 1. FC Saarbrücken und seine Nummer eins zwischen den Pfosten, Daniel Batz, haben sich auf eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrages verständigt. Batz wird zwei weitere Spielzeiten das Gehäuse der Blau-Schwarzen hüten.

    Der gebürtige Franke wechselte im Sommer 2017 zum FCS und bestritt seitdem 57 Pflichtspiele in denen er in 19 Partien seinen Kasten sauber halten konnte. Vor seiner Zeit bei den Malstattern durchlief er zunächst die Nachwuchsmannschaften des 1. FC Nürnberg. Über die Stationen SC Freiburg und Chemnitzer FC landete der 28-Jährige Anfang 2016 im Saarland bei der SV 07 Elversberg.

    „Daniel hat in der Zeit bei uns nachgewiesen, dass er ein sehr guter Torwart ist. Er verleiht der Defensive Stabilität, dirigiert die Hintermannschaft und hat in seiner Entwicklung nochmals einen Schritt nach vorne gemacht. Mit ihm haben wir einen sicheren Rückhalt, auf den wir auch in der Zukunft bauen können“, wie Marcus Mann zur Ausdehnung des Vertrages von Daniel Batz ausführt.

    „Mit der Verlängerung meines Vertrages beim FCS möchte ich auch ein Zeichen setzen, dass ich der festen Überzeugung bin, dass wir uns auf einem sehr guten Weg befinden, den ich gern gemeinsam mit der Mannschaft und dem Verein auch zukünftig gehen will. Ich spüre das Vertrauen aller Beteiligten und dies möchte ich mit guten Leistungen zurückzahlen“, wie Daniel Batz die Hintergründe seiner Verlängerung erläutert.

    Von Spiel zu Spiel – Topspiel gegen den TSV Steinbach steht an

    Weder das schwebende Gerichtsverfahren um den möglichen Punkteabzug gegen den SV Waldhof Mannheim noch die anstehenden Top-Spiele gegen den TSV Steinbach und eben jene Mannheimer interessieren FCS-Trainer Dirk Lottner vor dem Start der Restrunde. Sein Team tritt am 21. Spieltag der Regionalliga Südwest bei Eintracht Stadtallendorf an. Die Gastgeber stehen mit 15 Zählern auf dem letzten Tabellenplatz, haben lediglich eines ihrer bisher neun Heimspiele gewonnen und zu Hause gerade einmal sieben Tore erzielt. „Gerade das macht die Aufgabe so gefährlich, wir haben im Hinspiel gemerkt, dass der Gegner sehr kompakt und diszipliniert arbeitet und es gegen ihn schwer ist, Torchancen herauszuarbeiten“, sagte Lottner.

    Der FCS-Trainer warnte vor dem Jahresauftakt 2019 vor Nachlässigkeiten. Dabei spielten auch die Eindrücke aus dem letzten Test gegen den luxemburgischen Erstligisten Progrés Niederkorn eine Rolle. „Es kann einfach nicht sein, dass wir eine sichere Führung durch Nachlässigkeiten aus der Hand geben. Es wird auch in Stadtallendorf darum gehen, dass wir geduldig und konzentriert auftreten. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen, bevor wir uns anderen Dingen widmen können.“

    Im Hinblick auf die kommenden Wochen warnte auch Mittelfeldmotor Fanol Perdedaj davor, die Aufgabe in Hessen zu unterschätzen. „Wenn wir dort nicht gewinnen, brauchen wir gar nicht erst über sogenannte Spitzenspiele zu sprechen. Wir haben noch 14 Spiele, von denen wir möglichst viele gewinnen möchten. Wir müssen unser Ding durchziehen und uns nur mit den Sachen beschäftigen, die wir beeinflussen können.“

    Beim Auswärtsspiel in Stadtallendorf muss der 1. FC Saarbrücken auf Verteidiger Marco Kehl- Gomez verzichten, der seine Gelb-Rot-Sperre absitzt. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

    Eckermann an der Pfeife

    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Marc Philip Eckermann. Ihm assistieren an den Linien Daniel Leyhr und John Bender.

    Fanradio ab 13.40 Uhr ‚ON AIR‘

    Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fcsaarbruecken.de/app abrufbar. Neuerdings kann man das FCS-Fanradio auch über YouTube empfangen.

    Christoph Heiser

    Zur Tabelle der Regionalliga Südwest

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.