Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Borussia Dortmund, 26. Februar 2019

     
    Der Kampf um die Deutsche Meisterschaft wird zum echten Kopf-an-Kopf-Rennen

    Während sich das Titelrennen um die Deutsche Meisterschaft in den vergangenen Jahren eher langweilig präsentierte und von der Dominanz des FC Bayern geprägt war, scheint es diese Saison endlich wieder ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen in der Bundesliga zu geben.

    Kein anderer Verein in Europa hat seine nationale Liga in den vergangenen Jahren so sehr dominiert wie der FC Bayern. Sechs Meisterschaften in Folge haben die Münchner gewonnen und viele Experten und Fans befürchteten nach Ablauf der vergangenen Saison, dass der FCB auf Jahre hinweg unangefochten die Bundesliga anführen wird. Doch spätestens seit dieser Saison wissen alle, dass auch die Bayern nicht übermächtig sind und die Konkurrenz in der Bundesliga durchaus in der Lage ist den deutschen Rekordmeister zu fordern. Allen voran Borussia Dortmund hat es in dieser Spielzeit geschafft dem ewigen Dauerrivalen aus dem Süden die Stirn zu bieten.

    Bleibt die Meisterschaft spannend bis zum Schluss?

    Die wenigstens Fans hätten wohl damit gerechnet, dass der BVB Ende Februar die Bundesliga anführen wird. Die Schwarz-Gelben haben unter Lucien Favre zu ihrer alten Stärke zurückgefunden, der Schweizer hat es geschafft vielversprechende junge, talentierte Nachwuchsspieler wie Jadon Sancho oder Achraf Hakimi mit erfahrenen Profis wie Axel Witsel und Marco Reus zu einer eingeschworenen Truppe zu formen. Entgegen aller Bundesliga Tipps vor der Saison, präsentiert sich der BVB durchaus konstant. Auch wenn in den vergangenen Wochen nicht immer alles nach Plan lief, hat man spätestens mit dem 3:2-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Bayer Leverkusen die Mini-Krise beendet und die Bayern wieder ein wenig auf Distanz gehalten.

    Während man in Dortmund permanent „in den Rückspiegel schaut“, richten sich die Blicke in München nach vorne. NeunPunkte Rückstand hatten Manuel Neuer & Co. zwischenzeitlich in der Hinrunde, mittlerweile sind es nur noch drei Zähler und die Tabellenspitze ist so nah wie lange nicht mehr. Auch wenn das Team von Niko Kovac spielerisch nach wie vor nicht wirklich vollends überzeugen können, die Ergebnisse stimmen zumindest. So hat man sich unter anderem mit knappen Siegen gegen Augsburg (3:2) und Berlin (1:0) in eine durchaus gute Ausgangslage versetzt. Die Bayern sind am BVB ran und lauern auf jeden Fehler. Spätestens am 6. April, wenn es in der Münchner Allianz Arena, zum direkten Aufeinandertreffen zwischen Dortmund und den Bayern kommt, möchte man an den Schwarz-Gelben in der Tabelle vorbeiziehen.

    Es wird spannend zu sehen wie lange das Rennen um die Deutsche Meisterschaft offen bleibt. Aus Sicht der Fans wäre ein Herzschlagfinale am 34. Spieltag sicherlich wünschenswert.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.