Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV Zwickau, 18. März 2011

     
    Derzeit keine Spielstätte für die kommende Saison

    Derzeit wird das Westsachsenstadion in Zwickau für 15 Millionen Euro umgebaut und in diesem Rahmen war geplant, dass der FSV Zwickau für ein Jahr seine angestammte Spielstätte verlässt. Zunächst war dazu angedacht, dass der ehemalige Zweitligist in diesem Zeitraum seine Heimspiele in Gera oder Reichenbach austrägt. Aufgrund der Entfernung und den Kosten für die Anmietung (Gera) bzw. Umbau (Reichenbach) haben die Vereinsverantwortlichen gemeinsam mit der Stadtverwaltung aber dann das Sportforum Sojus in Eckersbach ins Spiel gebracht.

    In die Eckersbacher Sportstätte müssten jedoch auch 275.000 Euro investiert werden, um die Austragung von Oberligaspielen zu ermöglichen. Um die Auflagen des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) zu erfüllen, war dazu geplant, Sitztribünen und Zäune aus dem Westsachsenstadion nach Eckersbach zu verfrachten und Container anzumieten. Von den Kosten sollte die Kommune mit 250.000 Euro den Großteil aus der allgemeinen Rücklage und aus Einsparungen beim Stadionneubau übernehmen. Dies hat aber nun der Finanzausschuss mit den Stimmen von CDU und FDP untersagt. Als Grund wurde unter anderem genannt, dass die Deckung von Mehrausgaben aus der allgemeinen Rücklage bis heute nicht transparent dargestellt worden sei.

    Die Fraktion der SPD und der Grünen hielt diese Entscheidung für bedenklich und möchte zunächst geklärt haben, wie sich dies auf den Weiterbau des Westsachsenstadions, den Spielbetrieb und die Jugendarbeit des FSV, den Sponsoringbereich und die Stadtkasse auswirkt. Diese Fragen schickte Fraktionsgeschäftsführer Werner Fischer in einem offenen Brief an die Zwickauer Bürgermeisterin Pia Findeiß und erwartet, dass nach Beantwortung der Antrag dem Stadtrat Ende März zur Entscheidung vorgelegt wird.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.