Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • DFL, 20. Juli 2020

     
    Deutsche Bundesliga startet am 18. September, Winterpause schrumpft

    Von:  Stephan R.T.

    Deutschland startet am 11. September mit Pokalspielen in die Saison 2020-21, bevor die Bundesliga am 18. September fortgesetzt wird. Die Winterpause wurde verkürzt, um die Saison zwischen den verschobenen europäischen Turnieren anzupassen.

    Nach dem Kalender, den der Deutsche Fußball Bund am Freitag veröffentlicht hat, startet die Liga mehr als einen Monat nach 2019-20. Damit ist Platz für die Mini-Turniere der Champions League und der Europa League im August sowie für einen Block von Spielen der Nationalmannschaften.

    Die Bundesliga endet am 22. Mai, rechtzeitig zur Europameisterschaft, die am 11. Juni beginnt, nachdem sie wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben wurde. Der Supercup ist normalerweise der deutsche Saisonauftakt, wurde aber auf den 30. September verschoben.

    Während des Covids hatten Fußballfans Spaß auf iGaming-Plattformen

    Die durch die COVID-19-Pandemie verursachte Unterbrechung der Zuschauerzahlen in den Stadien bietet uns eine einzigartige Gelegenheit, die Art und Weise zu überdenken, wie Sportfans an der Gestaltung von Live-Veranstaltungen teilnehmen. Einige Sportligen sind wieder aufgenommen worden, andere werden folgen, aber das Stadionerlebnis hat sich grundlegend verändert, da sich die Fans erst dann auf den Tribünen versammeln können, wenn die Ausbreitung des Coronavirus gestoppt ist. Wie können die Sportfunk Anstalten weiterhin Fans einbinden und das Problem des leeren Stadions mildern? Wir argumentieren, dass die kreative Nutzbarmachung von nutzergenerierten Inhalten und die Integration von Online- und Offline-Fandom den Rundfunkanstalten helfen kann, den Sport während und nach der Pandemie viel attraktiver zu präsentieren. Während des Covids hatten Fußballfans Spaß auf iGaming-Plattformen wie Deutsches live casino. Während des Covids war alles geschlossen, so dass nur Online-Spiele wie iGaming-Plattformen offen waren und die Leute (Fußballfans) zu Hause, an einer warmen Couch sitzen und sogar über das Mobiltelefon spielen konnten - sie konnten auf iGaming-Plattformen und Spielen wie Roulette, Poker, Live-Casino Spielen usw. Spielen. Als die Sportereignisse verschoben wurden, änderte sich alles. Casino-Gaming-Anbieter haben sich schnell auf neue Möglichkeiten eingestellt und treuen Spielern unterschiedliche Erfahrungen geboten - jetzt hatten sie die Möglichkeit, Live-Casino-Spiele zu spielen, die an verschiedene Sportarten wie Fußball und Basketball angepasst waren.

    Erfolgreicher Saisonabschluss der deutschen Bundesliga: Was wir aus ihrer Post-Coronavirus-Kampagne gelernt haben

    Die Bundesliga war die erste große europäische Fußball Liga, die nach der Einstellung des Sports aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs zurückkehrte. Dank der Arbeit aller Beteiligten, von Gesundheitsexperten bis zu den Sicherheitskräften in den Stadien, von den Personen, die mit der Desinfektion der Fussbälle beauftragt waren, bis zu den Fans, die fern blieben, von den Fußballern, die unter Quarantäne gestellt und dann routinemäßig getestet wurden, bis zu den Tontechnikern, die ihr Bestes taten, um die berühmte Atmosphäre des deutschen Fußballs wieder herzustellen, war es insgesamt eine unglaubliche Leistung.

    Bayern München hatte gerade erst am 27. Juni Wolfsburg mit 4:0 in die Volkswagen-Arena geschickt, die Liga war schon lange sicher. Die Spieler standen in gespannter Erwartung, als Seifert und Bayern Münchens Kapitän Manuel Neuer das Spielfeld betraten und die Bundesliga Musik vor den leeren Rängen dröhnte. Bevor Neuer den wuchtigen Meisterteller hob, sprach Seifert mit dem deutschen und europäischen Fußball insgesamt.

    Im weiteren Verlauf der Saison wurden die strengen Protokolle gelockert. Es gab weniger Paranoia und Kritik an Mannschaften, die Tore feierten, wie sie es vor der Sperre taten. Die im April verfassten Protokolle sehen ein wenig altmodisch aus, da sich seitdem verschiedene Anpassungen in Bezug auf die soziale Distanzierung geändert haben. Damals gab es in Deutschland ein Kontaktverbot, d.h. man durfte sich nur mit einer Person aus einem anderen Haushalt treffen. Inzwischen ist dieses Verbot aufgehoben worden, die Geschäfte haben wieder geöffnet und das Leben in Deutschland ist fast wieder normal. Nur Masken, die in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften getragen werden, dienen vor allem in größeren Städten als Erinnerung.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.