Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BSG Wismut Gera, 28. Juli 2014

    Die Verbandsligasaison in Thüringen beginnt am kommenden Wochenende

    Drei Siege, vier Niederlagen, die Vorbereitung verlief für die BSG Wismut Gera eher durchwachsen und sicherlich nicht ganz zufriedenstellend. Siege wurden beim FSV Grün-Weiß Stadtroda mit 4:3, bei der SG Silbitz/Crossen mit 2:1 und beim SV Traktor Rauda mit 13:0 geholt, verloren wurde beim VfB Auerbach mit 0:2, beim ZFC Meuselwitz II mit 0:2, bei Einheit Rudolstadt 0:1 und gestern vor 130 Zuschauern dem Chemnitzer FC II zuhause am Steg klar und deutlich mit 0:4. Die Generalprobe der Grüttner-Elf ging also daneben.

    Die Mannschaft musste einige Umstellungen verkraften. Den fünf Abgängen (Heuschkel zu Einheit Rudolstadt, Schakau zu Grün-Weiß Stadtroda, Schmidt und Peters zur SG Motor Altenburg und Warning) stehen teils junge Neuzugänge gegenüber. Vom FC Thüringen Weida kamen Schumann, Klammt und Kolnisko, von der SG Greiz Rietsch, vom JFC Gera (A-Junioren) Jagupov und Koepp und aus der Zweiten bzw. A-Junioren der BSG hatten auch Graatz, Behnisch und Gasparian ihre Einsatzzeiten, um sich anzubieten. Wer sich durchsetzen kann, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Wichtig wird es für die Mannschaft sein, sich zu finden und gemeinsam mit der Unterstützung der Fans eine gute Saison zu spielen und sich vielleicht im oberen Mittelfeld zu etablieren.

    Nach dem starken zweiten Platz in der letzten Saison hätte man sicherlich auch größere Ambitionen. Aber die fünf Abgänge, allesamt Leistungsträger, sind sicherlich schwer zu verkraften. Wichtiger ist erst mal, dass nach den ganzen Querelen, Anfang des Jahres und die Monate davor, Ruhe eingekehrt ist und sich erste positive Anzeichen für einen Aufschwung andeuten.

    Die Vorbereitungen für das erste Punktspiel gegen die SG Borsch/Geismar laufen auf Hochtouren. Sicherlich konnte der eine oder andere in Ostthüringen schon einen Flyer für das erste Spiel bestaunen. Diese wurden von den Fans vor dem WM-Endspiel oder in den letzten Tagen in den Briefkästen in Gera verteilt. Hoffen wir auf eine ansprechende Zuschauerzahl am kommenden Samstag, 15 Uhr im Stadion am Steg.

    Die Zweite begann unter ihrem neuen Trainer Roy Beck ebenfalls die Vorbereitung auf die neue Saison in der Kreisliga (9. Liga). Nach einer 2:3-Niederlage bei der Zweiten der SG Silbitz/Crossen unterlagen die Beck-Schützlinge gestern Blau-Weiß Niederpöllnitz II mit 2:4. Am kommenden Sonntag empfängt die Zweite im Stadion am Steg den SV Elstertal Bad Köstritz zum Test. 14 Uhr ist Beginn.

    Der Saisonbeginn ist für den 17. August 2014 geplant. 14 Uhr wird der SV Blau-Weiß Auma erwartet. Die Zweite wurde diesmal in die Staffel B eingeteilt. Unter 14 Mannschaften werden Vereine aus dem Landkreis Greiz und der Stadt Gera die Gegner sein. Nach dem knapp entronnenen Abstieg, sollte diesmal ein Mittelfeldplatz möglich sein.

    Geschrieben von:  Mario Gera

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.