Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • Freizeit, 26. März 2021

     

    Die besten Trainingsbälle


    Von:  Stephan R.T.

    Zu den absoluten Lieblingssportarten der Deutschen zählt unbestritten der Fußball. Die Leidenschaft für die runden Bälle wird dabei von Millionen Kindern, Frauen und Männern geteilt, egal, ob ambitionierter Profisportler oder Hobby-Amateurkicker.

    Aus diesem Grund ist es kaum verwunderlich, dass Fußballern eine nahezu unüberschaubare Auswahl an Bällen geboten wird. Um die Kaufentscheidung im Rahmen der Anschaffung neuer Trainingsbälle zu erleichtern, stellt der folgende Artikel daher die besten Fußbälle und Fußball Ballpakete vor.

    Großes Sparpotential durch Ballpakete

    In der Regel werden von Schulen oder Vereinen natürlich mehrere Bälle benötigt. Ein großer Vorteil besteht dann darin, ein Ballpaket zu erwerben. Diese sind ebenfalls in einer großen Auswahl von unterschiedlichen Herstellern, wie beispielsweise Jako, Puma, Erima oder Derbystar, zu finden.

    Die Ballpaket-Sets beinhalten entweder zehn, 15 oder 20 Fußbälle, sowie einen praktischen Ballsack, in dem die Fußbälle aufbewahrt werden können. Zwar sollte stets das individuelle Angebot betrachtet werden, normalerweise gestalten sich allerdings die Preise für Ballpakete wesentlich günstiger, als würden die Bälle einzeln erworben.

    Trainingsbälle von Derbystar

    Bei der Derbystar Sportartikelfabrik GmbH handelt es sich um ein Sportartikelunternehmen aus Deutschland, dessen Fachgebiet in der Ballproduktion für unterschiedliche Sportarten liegt. Derbystar stellt beispielsweise bereits seit der Saison 2018/2019 die offiziellen Spielbälle für die erste und zweite Fußballbundesliga – davor stammten diese Bälle stets von dem Hersteller Adidas.



    Zu Beginn der Unternehmensgeschichte lag der Fokus der Produktion von Derbystar auf handgenähten Bällen aus Leder. Danach stellte das Unternehmen einen der ersten Produzenten überhaupt dar, welcher das Leder durch synthetische Materialien ersetzte. In der Branche führte diese Innovation zu einer wahren Revolution, die sich auch langfristig durchgesetzt hat: Heutzutage werden ausschließlich Fußbälle aus synthetischen Materialien produziert.

    Die Trainingsballserie Derbystar Brillant TT stellt das Aushängeschild des Ballherstellers dar. Es handelt sich bei dem Derbystar Brilliant TT um einen außergewöhnlichen Trainingsball, der IMS-Approved und handgenäht ist. Die Serie weist die höchste Qualitätsstufe auf und kann somit drei Sterne für sich beanspruchen. Die Trainingsbälle sind durch die Abkürzung TT gekennzeichnet und zeichnen sich durch überaus gute Flug- und Sprungeigenschaften aus.

    Trainingsbälle von Erima

    Gegründet wurde der deutsche Sportartikelhersteller Erima GmbH bereits im Jahre 1900. Spezialisiert ist die Firma dabei auf den Teamsport und zählt zu den ältesten und größten Unternehmen der Branche.

    Erima konnte sich vor allem mit seiner Hybrid Trainingsserie einen Namen machen. Bei dem Erima Hybrid Trainingsball handelt es sich um einen äußerst robusten und langlebigen Fußball, welcher unter Einsatz der geklebten und handgenähten Technologie gefertigt wird. Im Zuge dessen ist er auch ideal für Kunstrasenplätze geeignet.

    Trainingsbälle von Jako

    Die Preise der Trainingsbälle von Jako liegen in der Regel ein wenig unterhalb derer von Derbystar oder Erima. Bei den Trainern für Kinder erfreuen sich besonders die Light-Bälle von Jako einer außerordentlich großen Beliebtheit.

    Die Serien Striker und Match bieten Trainingsbälle, welche sich durch eine gute Qualität und solide Spieleigenschaften bei einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Die Bälle von Jako sind in verschiedenen Farben gehalten, um stets den Überblick über die unterschiedlichen Gewichte und Größen der Bälle behalten zu können. Dies gestaltet sich besonders in Schulen und Vereinen äußerst vorteilhaft, wenn Kinder unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen nebeneinander spielen.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.