Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SC Fortuna Köln, 30. September 2019

     
    Duell bei Fortuna Düsseldorf II endet ohne Sieger – 1:1 am Flinger Broich

    Der SC Fortuna Köln bringt einen Punkt mit nach Hause. Gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf stand es am Ende 1:1 (1:1). Hamza Salman stellte die Uhren nach Rückstand wieder auf Null.

    Zum Abschluss der englischen Woche ging es für Fortuna Köln zur U 23 von Fortuna Düsseldorf. In der verregneten Landeshauptstadt setzte Trainer Thomas Stratos auf die selbe Startelf, die am Mittwoch den Weg zum zweiten Saisonsieg ebnete. Doch kaum waren elf Minuten gespielt, da sah sich diese Elf bereits im Rückstand. Kevin Hagemann tankte sich über die rechte Angriffsseite in den Strafraum und hatte den Blick für den besser platzierten Appelkamp, der den zurückgelegten Ball zur frühen Führung der Gastgeber einschob (11.). Nur zwei Minuten später versuchte es der Torschütze aus der Distanz, zog seinen Schuss aber knapp über die Latte. Die Südstädter zeigten sich etwas beeindruckt von der Führung der Gastgeber und wartete weiter auf die schnellen Umschaltmomente. So wurde Koljic über die rechte Seite geschickt und brachte seine Flanke auf den ersten Pfosten, wo Düsseldorf vor Roman Prokoph klärte. Der getretene Eckball von Salman landete anschließend auf dem Kasten der Gastgeber (16.). Auch Ochojski hatte mit seinem Schuss aus der Distanz keinen Erfolg. Okoye hatte im ersten Versuch zwar Probleme, den Ball vor dem herbeieilenden Prokoph dann aber sicher. Die Kölner schüttelten sich und kamen immer besser in die Partie. Vor allem Aktivposten Mike Owusu leitete immer wieder gefährliche Situationen ein. Erst landete der Ball nach Owusu-Flanke bei Dennis Brock, der mit seinem Volleyabschluss an einem Düsseldorfer Rücken scheiterte (28.), dann bewies er einen feinen Fuß und bereitete den Ausgleich durch Salman vor. Owusu steckte auf Fortunas Nummer 10 durch, der den Ball trocken zum Ausgleich einschob (34.). Kurz vor der Pause gab es dann noch einen kurzen Schreckmoment für die Fortuna aus Köln. Appelkamp stand völlig blank an der Kante des Sechzehners und zog den Ball auf das Tor. Der Pfosten rettete für Rauhut, der dem Ball nur noch hinterherschauen konnte. Damit ging es mit dem Unentschieden in die Pause. Fortuna war wieder im Spiel.

    Wie auch schon in Gladbach kam Fortuna in Halbzeit zwei besser aus der Kabine und legte vor allem kämpferisch eine Schüppe oben drauf. Nico Ochojski eroberte am eigegen Sechzehner den Ball und machte sich auf die Reise. Kurz vor dem Kasten von Maduka Okoye nahm er Mike Owusu mit. Owusu steckte noch einmal auf Koljic durch, der eine Ecke rausholte (58.). Die Ecke selbst brachte keine Gefahr ein, der daraus entstandene Freistoß jedoch umso mehr. Aus gut 18 Metern zog Koljic den Ball direkt auf das Tor und Okoye musste blitzschnell abtauchen, um den Ball noch vor der Linie zu klären (59.). Auch Owusu blieb glücklos und verfehlte kurze Zeit später mit seinem Abschluss das Tor (65.). Fortuna kontrollierte das Spiel, blieb aber vor dem Tor nicht zwingend genug, um sich für den Aufwand zu belohnen. Und wie es dann im Fußball ist, kann es auch mal ganz schnell gehen. Laws zog den Ball auf das Tor und holt mit seinem Schuss eine Ecke raus. Die Hereingabe zimmert Max Wegner mit dem Kopf an die Latte. Wieder Glück für die Südstädter. Fortuna drückte weiter auf den zweiten Treffer, verpasste das Tor in Person von Lars Bender aber denkbar knapp. Das Team von Thomas Stratos machte das Spiel nach einem Freistoß schnell und schickte Bender auf die Reise, der allein auf Okoye zulief und den Ball am Ende knapp am langen Pfosten vorbei schob (80.). Ebenso knapp machte es Jannes Hoffman, der nach Ablage von Owusu nur vom Keeper gestoppt werden konnte (82.). Am Ende blieb es beim 1:1 am Flinger Broich.

    Fortuna Köln

    Zur Tabelle der Regionalliga West

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.