Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV Kickers Oderberg, 16. September 2008

    Dynamo Dresden gewinnt Traditionsduell

    Im Spiel der Traditionsmannschaften von Kickers Oderberg und Dynamo Dresden meinte es der Wettergott gut mit allen Anwesenden und lockte gut 400 Zuschauer ins Odertal-Stadion, die sich diesen Fußball-Leckerbissen nicht entgehen lassen wollten. Der mehrfache DDR-Meister, Pokalsieger und Europapokalteilnehmer behielt am Ende mit 6:2 (2:3) die Oberhand.

    Die Oderberger Mannschaft konnte dabei unter dem Jubel der vielen Zuschauer sogar durch Maik Werner mit 1:0 in Führung gehen, doch postwendend glichen die Sachsen per Elfmeter durch Maglica zum 1:1 aus. Die Dresdner Stars, unter ihnen zum Beispiel Dieter Riedel, Reinhard Häfner, Sven Ratke, Hartmut Schade oder Claus Boden, um nur Einige zu nennen, ließen in der Folge den Ball gut durch ihre Reihen laufen und gingen auch folgerichtig in Führung. Thomas Wunsch konnte jedoch noch mal zum 2:2 ausgleichen. Danach zogen die Dynamos aber uneinholbar davon. Sven Ratke erzielte mit herrlichem Kopfballtor noch vor dem Pausenpfiff den 2:3-Halbzeitstand.

    Nach der Pausenunterhaltung durch die Oderberger ‚Country-Ladies’ schraubten Nikica Maglica und Matthias Schulz, der insgesamt sogar dreimal traf, nach dem Wechsel, das Ergebnis auf 6:2 hoch. Oderberg spielte gut mit und hatte ebenfalls noch einige Chancen. Claus Boden im Dynamo-Tor zeigte jedoch, dass er nichts verlernt hat und parierte mehrfach hervorragend, darunter sogar einen Elfmeter. Das Ergebnis war zum Schluss aber nebensächlich. Die Hauptsache war, dass alle Anwesenden ihren Spaß bei diesem fairen Spiel hatten, an dem auch das Schiedsrichtertrio Norbert Eisenblätter, Karl-Heinz Nasert und Maik Klebs seinen Anteil hatte.

    Der FSV Kickers Oderberg bedankt sich bei allen Anwesenden, allen voran natürlich den Gästen aus Dresden, den Country-Ladies, den Unparteiischen, allen fleißigen Helfern, Organisatoren, Beteiligten und natürlich der Oderberg Stahlbau GmbH, die dieses Spiel überhaupt erst möglich gemacht hat.

    FSV Kickers Oderberg: Dietmar Genzer, Detlef Haucke, Ralf Schmidt, Torsten Röske, Daniel Kettner, Maik Naumann, Frank Biernoth, Thomas Meschkat, Maik Werner, Jens Werner, Jörg Kreienbrink, Maik Müller, Klaus Müller, Thomas Voigt, Ronny Reiter, Detlef Schubert, Rainer Peschke, Thomas Wunsch, Peter Thürling, W. Brederecke, Michael Krabisch – Trainer: Bernd Seyer und Konrad Landowski – Physiotherapeut: Dirk Schewe

    SG Dynamo Dresden: Claus Boden, Reinhard Häfner, Hartmut Schade, Claus Lichtenberger, Dieter Riedel, Olaf Hensel, Sven Ratke, Lutz Findeisen, Jürgen Härtel, Matthias Müller, Andreas Schmidt, Nikica Maglica, Matthias Schulz, Sirko Breiter – Mannschaftsbetreuer: Armin Grande

    Besonderheit: Gespielt wurden zweimal 40 Minuten
    Schiedsrichter: Norbert Eisenblätter, Karl-Heinz Nasert, Maik Klebs
    Zuschauer: 420
    Tore: 1:0 Maik Werner (11.), 1:1 Nikica Maglica (Elfmeter/13.), 1:2 Matthias Schulz (17.), 2:2 Thomas Wunsch (28.), 2:3 Sven Ratke (34.), 2:4 Matthias Schulz (42.), 2:5 Nikica Maglica (47.), 2:6 Matthias Schulz (53.)

    Zu den Fotos vom Spiel

    Geschrieben von:  Striker

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.