Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Das Abenteuer Groundhopping geht weiter - Band 2 zu Stadien sammelnden Fußballfans
Ein Buch, das die Leser mit in eine Zeit nimmt, als das Internet noch nicht seine heutige Bedeutung hatte.
  • BFV, 01. September 2021

     

    Ehrenamtliches Engagement im bayerischen Amateurfußball wird gewürdigt – Bis 31. Oktober Vereinsmitarbeiter*innen für BFV-Ehrenamtspreis melden


    Von:  Stephan R.T.

    Die wirklichen Protagonisten stehen im Amateurfußball zumeist nicht auf dem Platz, sondern ziehen im Hintergrund die Fäden und schaffen perfekte Rahmenbedingungen in ihrem Verein für alle Fußballerinnen und Fußballer: Platzwart, Abteilungsleiterin, Kassier, Trainerin und Vorstand sorgen mit ihrem Engagement in ihrer Freizeit dafür, dass Tag für Tag überall in Bayern der Ball rollt und Kinder, Jugendliche ein sportliches Zuhause finden oder Menschen mit Migrationshintergrund Anschluss in Dörfern und Städten finden. Die Corona-Pandemie hat zudem noch einmal klar verdeutlicht, welch‘ gesellschaftlichen Stellenwert der Fußball genießt und welchen Platz in der Gesellschaft er einnimmt und wie wichtig er auch abseits des Rasenrechtecks für ein solidarisches und funktionierendes Miteinander ist: Überall im Land riefen Vereinsmitglieder Einkaufshilfen für Menschen aus Risikogruppen ins Leben, organisierten Fahrdienste, funktionierten ihre Vereinsanlagen zu Testzentren um und stellten Impfangebote auf den Fußballplätzen auf die Beine.

    Für dieses beeindruckende Engagement sagt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) 2021 Danke – und rückt bei gleich drei außergewöhnlichen Veranstaltungen Ehrenamtliche aus allen 22 bayerischen Fußball-Kreisen ins Scheinwerferlicht.

    Der BFV-Ehrenamtspreis 2021

    Bereits zum 26. Mal verleiht der BFV 2021 seinen Ehrenamtspreis. Aus den Vorschlägen der Vereine wählen die Kreis-Ehrenamtsbeauftragten mit viel Fingerspitzengefühl, aber auch anhand klarer Kriterien aus jedem der 22 Fußballkreise Preisträger*innen aus, die stellvertretend für viele hochengagierte Vereinsmitarbeiter*innen für die hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet werden. Neben den bekannten Bewertungskriterien stellt das Engagement während der Corona-Pandemie ein zusätzliches Schwerpunktthema dar. Wie schon in den Wettbewerben zuvor werden auch 2021 nur Leistungen berücksichtigt, die in den vergangenen drei Jahren erbracht wurden. Ehrungsvorschläge der Vereine können bis zum 31. Oktober 2021 über das Bewerbungsformular bei den zuständigen Kreis-Ehrenamtsbeauftragten eingereicht werden. Auch eine Eigenbewerbung ist möglich.

    Große Gala im Münchner GOP Varieté-Theater

    Der BFV ehrt seine Kreissieger*innen 2021 bei einer zentralen Veranstaltung, dieses Jahr am 20. November im Münchner GOP Varieté-Theater, offizieller Kulturpartner des BFV. Die Ehrung nimmt wie gewohnt BFV-Präsident und DFB-Vizepräsident Rainer Koch gemeinsam mit Verbands-Ehrenamtsreferent Stefan Merkel sowie FC Bayern-Spielerin Simone Laudehr vor. Sponsor und BFV-Partner LOTTO Bayern stiftet insgesamt 10.000 Euro, die jährlich an die drei besten Ehrenamtspreisträger*innen in Bayern gehen (1. Platz: 5.000 Euro, 2. Platz: 3.000 Euro, 3. Platz: 2.000 Euro). Zudem erhalten erstmals auch alle 22 Kreissieger*innen Geldprämien. Ein Zeichen von LOTTO Bayern, dass gerade die zurückliegende, von der Pandemie geprägte Zeit eine ganz besonders anspruchsvolle war und weiterhin ist.

    „Gerade die Corona-Pandemie hat noch einmal deutlich gezeigt, dass Fußball weitaus mehr ist als nur ein Spiel. Unser Sport ist tief in unserer Gesellschaft verwurzelt. In ganz Bayern sind Fußballerinnen und Fußballer in einer nie dagewesenen Krise und für alle herausfordernden Zeit für unsere gesellschaftlichen Werte und eine solidarische Gemeinschaft eingestanden, haben Schwächeren geholfen und sie unterstützt – uneigennützig und ehrenamtlich. Das ist herausragend!“, erklärt Verbands-Ehrenamtsreferent Stefan Merkel.

    Dankeschön-Wochenende für Kreissieger

    Alle 22 Kreissieger*innen werden im Frühjahr nächsten Jahres gemeinsam mit ihren Partner*innen zu einem Dankeschön-Wochenende eingeladen. 15 der 22 Kreissieger*innen erhalten zudem eine Einladung zum DFB-Club 100, der im kommenden Jahr anlässlich eines Länderspiels der A-Nationalmannschaft in Deutschland tagt.

    Ehrung für engagierte U30-Vereinsmitarbeiter*innen

    Zudem zeichnet der BFV auch 2021 wieder 22 U30-Vereinsmitarbeiter*innen aus ganz Bayern mit dem Preis ‚Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt‘ aus. Der Förderpreis ist speziell auf lizenzierte und nicht-lizenzierte aktive Kinder- und Jugendtrainer*innen sowie Jugendleiter*innen ausgerichtet, die sich in mindestens einem der vergangenen drei Jahren besonders um die Jugendabteilungen ihrer Vereine verdient gemacht haben. Vereine können geeignete Kandidat*innen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren ebenfalls bis 31. Oktober 2021 über das Bewerbungsformular melden. Auch eine Eigenbewerbung ist möglich. Fragen beantworten die U30-Bezirks-Vertreter. Die Sieger*innen werden in einem feierlichen Rahmen geehrt, Ort und Termin stehen aktuell noch nicht fest.

    Neben einer BFV-Urkunde winkt allen Preisträger*innen eine fünftägige Fußball-Bildungsreise nach Santa Susanna in Spanien. Vor Ort werden den Teilnehmenden theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, die auf ihre jeweiligen Einsatzbereiche im Verein abgestimmt sind. Ein Ausflug nach Barcelona inklusive Besuch des legendären Camp Nou Stadions rundet das Programm ab. Die Inhalte der Theorie- und Praxiseinheiten werden für alle Inhaber*innen der C-Lizenz mit 20 Lerneinheiten als Fortbildung zur Lizenzverlängerung anerkannt.

    „Ohne Nachwuchs geht im Fußball nichts“

    „Die Mischung aus jungen Wilden und erfahrenen Leadern garantiert nicht nur auf dem Platz Erfolg, sondern ist auch essenziell für eine zukunftsorientierte Vereinsarbeit hinter den Kulissen. Nur wer den Mut hat, Dinge auch mal anders als gewohnt anzupacken und dem Nachwuchs Vertrauen schenkt, wird die Chance haben, junge Menschen über die aktive Laufbahn hinaus an seinen Klub zu binden. Dass sich das lohnt, haben unsere Preisträger*innen der vergangenen Jahre gezeigt, die in ihre Klubs tolle Projekte angeschoben haben“, erklärt Tobias Bracht, BFV-U30-Vorstandsmitglied.

    Nachholtermin für den BFV-Ehrenamtspreis 2020

    Bereits am 25. September holt der BFV den Corona-bedingt abgesagten Ehrenamtspreis 2020 nach. Gemeinsam mit FIFA-Schiedsrichter Felix Brych – der Welt-Schiedsrichter von 2017 wurde hierzulande heuer bereits zum fünften Mal in seiner Karriere zum Schiedsrichter des Jahres gekürt – zeichnen BFV-Präsident Koch und Ehrenamtsreferent Merkel ebenfalls bei einer festlichen Gala im GOP Varieté-Theater die bereits feststehenden 22 Kreissieger*innen aus dem Vorjahr aus. Zudem vergibt der BFV an drei Preisträger*innen den BFV-Sonderpreis für besondere Verdienste im Frauen- und Mädchenfußball.

    Fabian Frühwirth

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.