Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Grün-Weiß Rehfelde, 04. Oktober 2010

    Ein Punkt sind zwei zu wenig für diese Partie – Torloses Remis gegen den MTV Altlandsberg

    Von:  13BRIM

    Zu Gast in Rehfelde am vergangen Samstag war das Team vom MTV 1860 Altlandsberg, eine für den Gastgeber schwer einzuschätzende Mannschaft in Hinsicht auf die bisherige Tabellenkonstellation.

    Beide Mannschaften begannen die Partie mit eher durchwachsenen Leistungen, viele Fehlpässe und leichtfertig verlorene Zweikämpfe im Mittelfeld prägten den Beginn der Partie. Erste Angriffsversuche der Rehfelder fanden immer wieder ihr Ende in der Altlandsberger Abwehr, die durch lange Bälle ihrer Abwehr immer wieder für Gefährlichkeit sorgten.

    Ein Angriff über den linken Flügel der Rehfelder in der 14. Minute sorgte für Enttäuschung, als Nick Tomzyk in einer 1-gegen-1-Situationen zwischen Torwart und ihm den Ball nicht im Netz unterbringen konnte, ein Achtungszeichen war jedoch gesetzt. Beide Mannschaften fanden nur schwer ins Spiel und sorgten mit viel Aufenthalt im Mittelfeldbereich für wenig Attraktivität der Partie.

    Erneut ist es Nick Tomzyk der für Gefährlichkeit vor dem Tor der Altlandsberger sorgte, es war die 29. Minute als eine Flanke den Weg auf den Kopf des Stürmers findet, dieser mit einem Flugkopfball das Spielgerät allerdings knapp am Gehäuse vorbei befördert. Viel Nennenswertes gab es nicht mehr in Halbzeit eins. In der 42. Minute muss der Schlussmann der Gastgeber, Ronny Elsholz seine Klasse unter Beweis stellen, ein Freistoß aus dem linken Halbfeld wird von einem Altlandsberger Spieler verlängert und vom Keeper brillant aus dem Winkel gefischt. Somit lautete der Pausenstand 0:0.

    Kein großartig verändertes Bild auch in Halbzeit zwei. Beide Mannschaften mit wenig brauchbarem, Rehfelde jedoch druckvoller. So ist die erste Chance der zweiten Halbzeit erst in der 63. Spielminute auch von keinem Erfolg geprägt, ein Freistoß der wieder einmal den Weg zu Nick Tomzyk findet, kann nach seinem Schuss vom Keeper der Altlandsberger klasse pariert werden.

    Rehfelde in der Schlussphase wesentlich bemühter als die Gäste aus Altlandsberg, eine Flanke von links wird von Thomas Polley verlängert und springt nur knapp am Tor vorbei. Eine Schlussoffensive der Rehfelder führt ebenso wenig Zählbares herbei und lässt die Partie in einem torlosen Remis enden.

    Altlandsberg durchaus zufrieden mit der Punkteteilung, Rehfelde enttäuscht mit dem Ergebnis. Der Endstand zwischen der SG Grün-Weiß Rehfelde und dem MTV 1860 Altlandsberg lautete 0:0.

    Zur Tabelle der Kreisliga Märkisch Oderland

    Geschrieben von:  13BRIM

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.