Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Fußballfilmfestival, 29. März 2008

    Einladung zum ‚11mm’- Fußballfilmfestival

    Von:  Anne80

    Mit der Deutschlandpremiere der Spielfilm-Biografie ‚Maradona – La mano de dios’ eröffnet am Freitag, den 4. April, das fünfte Internationale Fußballfilmfestival ‚11mm’ in Berlin. Präsentiert werden im Kino Babylon rund 40 internationale Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme rund um den Fußball.

    „Besonders stolz sind wir, dass es uns auch in diesem Jahr gelungen ist, wieder Produktionen aus insgesamt zwölf verschiedenen Ländern und diverse Deutschland-Premieren nach Berlin zu holen“, berichten die Veranstalter vom Berliner Verein für Fußballkultur ‚Brot & Spiele e.V.’.

    Neben dem in Italien und Spanien gefeierten Maradona Eröffnungsfilm gibt’s beispielsweise die Dokumentation ‚Once in a lifetime’ über den amerikanischen Fußballverein New York Cosmos, der in den späten siebziger Jahren einen rasanten Aufstieg erlebte, als es gelang, Spieler wie Pelé und Beckenbauer nach New York zu holen. Aus Argentinien kommt der Spielfilm ‚El camino de San Diego’ über einen Fußballfan, der quer durch Argentinien reist, um Diego Maradona eine diesem ähnelnde Wurzel zu übergeben, die ihm helfen soll, seine gesundheitlichen Probleme in den Griff zu bekommen.

    Im Anschluss an den Eröffnungsfilm folgt das spannende und aufschlussreiche Portrait ‚Frei:Gespielt. Mehmet Scholl - über das Spiel hinaus’ eine Hommage an den letzten großen Straßenkicker, die die Stationen seiner Karriere beleuchtet und zahlreiche Freunde und Bekannte Scholls sowie Prominente wie Harald Schmidt, Herbert Grönemeyer, Uli Hoeneß und Joschka Fischer - vor allem aber Mehmet Scholl selbst zu Wort kommen lässt.

    Es stehen auch einige Vereinsfilme auf dem Programm wie beispielsweise ‚Irgendwo da unten - Ein Jahr erste Liga’, der die ebenso rauschhafte wie deprimierende letzte Bundesliga-Saison 2001/2002 des FC St. Pauli dokumentiert. ‚Die 11 des VfL’ ist ein Film über die beliebtesten und legendärsten Spieler aus 35 Jahren VfL Bochum in der Fußball-Bundesliga und wird unter Anwesenheit des Regisseurs präsentiert.

    ‚Blau-Weiß’ ist ein überaus emotionaler Dokumentarfilm, der den 1. FC Magdeburg von der Eröffnung seines neuen Stadions durch die Regionalliga Saison bis zum Fast-Aufstieg begleitet. Der Film schaut hinter die Kulissen und zeigt Spieler, Legenden des Clubs und vor allen die Fans des Traditionsvereins. Anhänger und Spieler anderer Teams, u.a. von Dynamo Dresden, St. Pauli oder auch Union Berlin, kommen in ihrer Hassliebe zu ‚Blau-Weiß’ zu Wort.

    Der Film ‚60 Jahre 1. FC Köln’ erzählt die große Geschichte der Geißböcke – von den unbefangenen 50ern, den fulminanten 60ern, den erfolgreichen 70ern, den turbulenten 80ern und den Katastrophen, die dann folgten…

    Harun Farockis WM 2006-Installation ‚Deep Play’ wird zum ersten Mal in Berlin zu sehen sein. 1,5 Milliarden Zuschauer haben im Sommer 2006 exakt dieselben Bilder des WM-Endspiels zwischen Italien und Frankreich gesehen. Das große Spiel mit dem Kopfstoß Zidanes beschäftigte unzählige Journalisten und bewegte Herzen von Fußballfans auf dem gesamten Globus. Als Weltregie der Fernsehindustrie interpretierte der Berliner Künstler und Filmemacher Harun Farocki ein Jahr später diese Monopolisierung von Live-Bildern in seiner Documenta-Installation ‚Deep Play’, welche die Veranstalter des fünften Internationalen Fußballfilmfestivals ‚11mm’ nun erstmals in Berlin präsentieren.

    Außerdem im Programm der diesjährige Berlinale-Beitrag ‚Football Under Cover’ über eine Kreuzberger Frauenfußballmannschaft, die nach Teheran reist, um dort gegen die iranische Frauenfußball-Nationalmannschaft anzutreten.

    „Ein weiteres Highlight wird sicherlich die Verleihung unseres Fußball-Kurzfilmpreises 11mm shortkicks“, so die Organisatoren. Filmemacher aus aller Welt waren seit vergangenem Jahr dazu aufgerufen, sich mit ihrem Beitrag um den Preis zu bewerben. „Bei der Kino-Endausscheidung wird eine prominent besetzte Jury gemeinsam mit dem Publikum die Gewinner bestimmen.“

    Als Gäste werden erwartet:

    Die ehemaligen Fußball-Profis Marco Bode (Werder Bremen), Nationalspieler Jens Todt (SC Freiburg, Werder Bremen, VfB Stuttgart), Nationalspieler & Journalist Henning Bürger (Carl Zeiss Jena, FC Schalke 04, 1. FC Saarbrücken, 1. FC Nürnberg, FC St. Pauli, Eintracht Frankfurt, FC Rot-Weiß Erfurt, Trainer von Carl Zeiss Jena). Der ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Fröhlich.

    Die Regisseure Marco Risi (Maradona – La Mano De Dios), David & Marlene Assmann, (Football Under Cover), Britta Becker (Die besten Frauen der Welt), Georg Nonnenmacher und Henning Drechlser (Spielverderber), Oliver Gieth (Gib’ mich die Kirsche), Volker Redeker (Fünfte Herren – Fußball pur), Julia Möhn und Dirk Laabs (Irgendwo da unten - Ein Jahr erste Liga), Ben Redelings (Die 11 des VfL) sowie Yann Langevin (Montréal Planète foot). Die Künstler Harun Farocki (DEEP PLAY) und Guido Schröter (scheissfussball.de).

    Für die Shortkicks-Jury sind im Gespräch: Katharina Wackernagel, Schauspielerin (u.a. ‚Das Wunder von Bern’), Michael Pöppl, Autor von ‚Der springende Punkt ist der Ball’, Stefan Krankenhagen, Herausgeber und Autor von ‚Aus der Halbdistanz’, Jens Todt, Nationalspieler & Journalist, und Guido Schröter, Comic-Zeichner.

    Los geht es also am kommenden Freitag, 4. April 2008:

    18:00 Vernissage
    Installation DEEP PLAY
    mit Harun Farocki

    20:00 Eröffnungsfilm
    mit Regisseur Marco Risi

    22.30 Frei:Gespielt.
    Mehmet Scholl - über das Spiel hinaus

    23:00 Eröffnungsparty
    mit dem 11mm-Team
    im Klub 101 im Admiralspalast
    Friedrichstr. 101
    Berlin-Mitte

    Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

    Alle weiteren wichtigen Informationen gibt es unter http://www.11-mm.de

    11mm – 5. Internationales Fußballfilmfestival
    4. – 7. April 2008
    Kino Babylon
    Berlin Mitte
    U-Bhf.: Rosa-Luxemburg-Platz

    Geschrieben von:  Anne80

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.