Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • FC St. Pauli, 22. August 2011

     
    Fan-Aktion am Millerntor gegen Homophobie im Fußball

    Von:  Stephan R.T.

    Zum Montagsspiel der zweiten Bundesliga: Initiative ‚Fußballfans gegen Homophobie‘ übergibt ‚Wanderbanner‘ an Fans des FC St. Pauli. Sprecher Christian Rudolph dazu: „Banner soll ein Zeichen setzen gegen Homophobie im Fußball und darüber hinaus.“

    Seit Juli befindet sich das ‚Wanderbanner‘ auf der Reise durch verschiedene Fußballstadien, in denen es jeweils von Fanclubs des Heimvereins präsentiert wird. Die ‚Initiative Fußballfans gegen Homophobie‘ ging von der Abteilung ‚Aktive Fans‘ (TBAF) des Berliner Fußballvereins Tennis Borussia und dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) aus. Mittlerweile haben sich Fanszenen und -gruppierungen aus der ganzen Republik und mit Fans von Jeunesse Esch (Luxemburg) und des FC Zürich (Schweiz) auch aus dem benachbarten Ausland der Initiative angeschlossen.

    Die Initiative soll auch von Fanseite aus deutlich machen: Wir setzen uns ein gegen Homophobie. Wir dulden keine homosexuellenfeindlichen und menschenverachtenden Äußerungen und Aktionen im Stadion und auf dem Platz. Und wir sind solidarisch mit Menschen, die von Homophobie und Diskriminierungen betroffen sind. Dies ist im Fußballsport, vor allem wo er von Männern ausgeübt wird, besonders wichtig, weil er ein gesellschaftlicher Bereich ist, in dem Homophobie und überkommene Geschlechterbilder besonders virulent sind. Christian Rudolph, Sprecher der Initiative, macht aber klar: „Uns geht es um mehr als nur um Fußball. Wir wollen ein Zeichen setzen gegen Homophobie im Fußball und in der gesamten Gesellschaft.“

    Am kommenden Montag macht das ‚Wanderbanner‘ nach Stationen bei SC Victoria Hamburg, Altona 93 und SV Arminia Hannover zum ersten Mal bei einem Profi-Verein Halt. Fans von Tennis Borussia übergeben das Banner der Fangruppe ‚St. Pauli Mafia‘, die es beim Spiel des FC St. Pauli gegen den MSV Duisburg am Millerntor präsentieren wird.

    Weitere Infos zur Aktion sowie Aktions-Bilder gibt es auf der Facebook-Seite ‚Fußballfans gegen Homophobie‘ sowie unter fussballfansgegenhomophobie.blogsport.de.

    Nächste Station des ‚Wanderbanners‘
    FC St. Pauli – MSV Duisburg
    Montag, 22.08.2011, 20:15 Uhr
    Millerntor-Stadion, Heiligen-Geist-Feld 1, 20359 Hamburg

    Christian Rudolph – Fußballfans gegen Homophobie

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.