Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfL Osnabrück, 26. April 2018

     
    Felix Schiller kommt vom 1. FC Magdeburg

    Vom Aufsteiger 1. FC Magdeburg wechselt zur kommenden Spielzeit Felix Schiller zum VfL Osnabrück. Der 28-jährige Innenverteidiger unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den Lila-Weißen.

    Mit der Erfahrung von 121 Einsätzen in der dritten Liga für den SV Werder Bremen, Rot-Weiss Oberhausen und den 1. FC Magdeburg kommt Felix Schiller zur Saison 2018/19 in die Hasestadt. 2012 wechselte der 1,90 Meter große Abwehrspieler von Oberhausen nach Magdeburg, wo er am letzten Wochenende mit seinem Team den Aufstieg in die zweite Bundesliga feiern konnte. Beim Aufsteiger kam er verletzungsbedingt in der aktuellen Spielzeit auf 16 Einsatze, ab Sommer trägt Schiller das Trikot des VfL Osnabrück.

    „Felix Schiller ist ein erfahrener Drittligaspieler, der bei seinen bisherigen Stationen mit seiner Spielweise zu überzeugen wusste. Wir sind froh, dass er sich für den VfL entschieden hat und wir ab Sommer den weiteren Weg gemeinsam gehen werden“, sagt VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes über den ersten Neuzugang für 2018/19.

    Schiller selbst betont: „Ich hatte sechs tolle Jahre in Magdeburg, die mit dem Zweitliga-Aufstieg gekrönt wurden. Nun ist es an der Zeit, mich einer neuen Herausforderung zu widmen. Die habe ich beim VfL Osnabrück gefunden. Nach der Saison werden die Akkus neu geladen, um mit Start der Vorbereitung voll da zu sein.“

    Felix Schiller absolvierte am heutigen Donnerstagmorgen den obligatorischen Medizincheck und setzte im Anschluss seine Unterschrift unter einen Vertrag mit Gültigkeit bis zum 30. Juni 2020.

    Sebastian Rüther

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans