Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FIFA, 19. März 2018

     
    Fußball-WM 2018 – und was Sie darüber wissen sollten!

    Vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 wird die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland in den Stadien der Städte Moskau, St. Petersburg und Kasan ausgetragen. Dabei gelang es nur 15 Prozent aller Mannschaften die an der WM-Qualifikation 2018 teilnahmen, sich für die WM-Endrunde in Russland zu qualifizieren.

    Deutsche Nationalmannschaft will Weltmeisterschaftstitel verteidigen

    Wie üblich bei einer Fußball-WM standen je Kontinentalverband nur eine bestimmte Anzahl an Startplätzen zur Verfügung. Die deutsche Nationalmannschaft mit Bundestrainer Jogi Löw will bei der 21. Weltmeisterschaft ihren Weltmeistertitel aus dem Jahr 2014 verteidigen. Während die meisten Fußball-Fans spannende Live-Übertragungen vor ihrem heimischen Fernsehgerät oder beim Public Viewing erwarten, zieht es viele Liebhaber des Ballsports nach Russland. Eintrittskarten für die WM-Spiele werden zu Preisen zwischen 89 und 932 Euro angeboten. Dazu kommen noch die Kosten für Anreise und Hotelaufenthalt. Da der russische Tourismusverband von einer gestiegenen Nachfrage nach Hotel- und Pensions-Zimmern während der Fußball-WM ausgeht wird Interessenten geraten, rechtzeitig zu buchen. Von günstigen Flugtarifen können ebenfalls nur Frühbucher profitieren, mit Last-Minute-Angeboten ist im Zusammenhang mit der Fußball-WM nicht zu rechnen. Ausführliche Informationen über die WM 2018 in Russland gibt es auf russland-wm2018.de, einem speziellen Infoportal mit aktuellen Nachrichten und Wissenswertem rund um die Spiele der WM-Endrunde in Russland. Auch die aktuellen Spielergebnisse werden auf dieser Webseite publiziert. Ähnlich wie bei früheren Weltmeisterschaften gibt es bereits einen Wahrsager, der den Ausgang der Spiele vorhersehen soll. Beim Confederations Cup wurde Kater Achill, der bislang das berühmte Ermitage-Museum in Sankt Petersburg bewacht, zum Orakel der Fußball-WM 2018 gekürt, wie vom Informationsdienst des Museums mitgeteilt wurde. Ermitage-Katzen gelten seit langem als eine Art Markenzeichen des bekannten Museums. Die Vierbeiner wurden bereits von Zarin Katharina II im Jahr 1764 unmittelbar nach der Gründung der Ermitage in den Status offizieller Museumswächter erhoben. Von britischen Medien wurden Ermitage-Kater als Sehenswürdigkeiten mit besonderem Charme eingestuft. Kater Achill aus St. Petersburg gelang bereits eine richtige Prophezeiung, indem er den Sieg Russlands im ersten Spiel gegen Neuseeland voraussah. Tatsächlich gewann die russische Mannschaft den Wettkampf anschließend mit 2:0 Toren.


    Der Endspielort in Moskau. Foto: pixabay.com © 3dman_eu (CC0 Public Domain).

    Höchste Sicherheitsstandards in Stadien und Flughäfen

    Beim Gastgeberland Russland wird derzeit gerätselt, wie viele Ausländer tatsächlich zur WM nach Russland kommen. Der russische Fußballverband fürchtet zudem um seine Fußballfelder, die ein beliebter Nistplatz für Heuschrecken seien, wie von der Abteilung für Pflanzenschutz des russischen Landwirtschaftsministeriums bekanntgegeben wurde. Eine höhere Heuschrecken-Anzahl sei bereits im Umfeld des Austragungsorts Wolgograd und in den südlichen Regionen Russlands gefunden worden. Allerdings habe Russland den Umgang mit Insekten gut im Griff, berichteten Experten vor Ort. Die Fußballfelder werden demnach vor der WM 2018 besonders aufmerksam gepflegt, um einen Heuschrecken-Skandal während der Spiele zu vermeiden. Da Russland das erste Mal in seiner Geschichte der Gastgeber bei einer Fußball-WM ist, wolle das Land alles Mögliche tun, um der Weltgemeinschaft unvergessliche Spiele zu bieten, ließ das russische Sportministerium mitteilen. In den Fußballstadien sollen ebenso wie an den Flughäfen höchste Sicherheitsstandards gelten. Dabei müssen Fans zwar mit einigen Kontrollen, aber dennoch wenigen Einschränkungen rechnen. Bei den Sicherheitsmaßnahmen spielen neben eventuellen terroristischen Bedrohungen auch mögliche Gefahren durch alkoholisierte Fans eine Rolle.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?