Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Astoria Walldorf, 11. August 2018

     
    Gegen den FC 08 Homburg lässt ohne Chance

    Am vierten Spieltag der Regionalliga Südwest gab es für den FC-Astoria Walldorf im Heimspiel gegen Aufsteiger FC 08 Homburg nichts zu holen. Vor 558 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Sportpark ließen die Gäste dem FCA nicht den Hauch einer Chance. Über neunzig Minuten schafften die Hausherren einen einzigen Torschuss auf das gegnerische Gehäuse. FCA-Keeper Jürgen Rennar war es zu verdanken, dass man am Ende nur mit 0:3 unterlag.

    Cheftrainer Matthias Born musste im Vergleich zum 3:1-Sieg unter der Woche in Worms eine Änderung in seiner Startelf vornehmen. Jonas Kiermeier fiel mit Schüttelfrost und Kopfschmerzen kurzfristig aus, für ihn verteidigte Pasqual Pander auf der rechten Abwehrseite.

    Vom Anpfiff weg übernahm Homburg die Kontrolle und ließ mit zielstrebigen und sauberen Passspiel Ball und Gegner laufen. In der vierten Minute vergab Jan Eichmann die erste Großchance als er freistehend im Anschluss an einer Ecke drüber köpfte. Schnell zeichnete sich ab wer Walldorfs Bester werden würde an diesem Tage, in der zwölften Minute rettete Rennar überragend gegen Thomas Steinherr aus kurzer Distanz. Nach einer Viertelstunde wurde ein individueller Fehler von Benny Hofmann knallhart bestraft, sein Klärungsversuch in die Mitte landete vor den Füßen von Maurice Neubauer, der die Kugel aufnahm und unhaltbar in den Winkel drosch (16.). Im Laufe des ersten Durchgangs hielt Rennar seine Vordermänner mit Glanzparaden gegen Christopher Theisen im Spiel (27./34.). Mit dem Pausenpfiff hatte Homburg per Kopfball die letzte nennenswerte Gelegenheit, doch Rennar war erneut auf dem Pfosten und klärte den Torversuch zur Ecke.

    Nach dem Seitenwechsel kam der FC-Astoria Walldorf besser ins Spiel ohne jedoch in den gegnerischen Strafraum eindringen zu können. Homburg konterte gefällig und verpasste durch Patrick Dulleck zweimal den nächsten Treffer nur knapp (56./58.). Nach einer Stunde köpfte Theisen nach einer Ecke von Neubauer ungehindert das 2:0 für die Gäste (60.) vom FC 08 Homburg. In der Folge verwaltete Homburg die komfortable Führung souverän, Walldorf wollte an diesem Tag nichts gelingen. In der 74. Minute markierte Theisen mit seinem zweiten Treffer auf Zuspiel vom kurz zuvor eingewechselten Christian Lensch den 3:0-Endstand.

    Stimmen zum Spiel

    Jürgen Luginger, Trainer FC 08 Homburg: „Wir haben den positiven Schwung vom letzten Spiel gut mitgenommen, wir sind sehr gut aufgetreten. Einziges Manko in der ersten Hälfte war die Chancenverwertung, einige Male hat der Torwart sehr gut reagiert. In der 2. Halbzeit wurde Walldorf stärker, aber unser Treffer zum 2:0 war die Entscheidung, danach haben wir es gut nach Hause gespielt und verdient gewonnen.“

    Matthias Born, Trainer FC-Astoria Walldorf: „Es war ein verdienter Sieg für die Gäste, sie waren über neunzig Minuten die bessere Mannschaft. Sie haben uns mit ihrem Pass- und Flügelspiel große Probleme gemacht. Das 0:2 nach einer Stunde war die Vorentscheidung. Hinten raus haben wir zu locker verteidigt, ich erwarte, dass wir uns bis zum Schluss gegen die Niederlage wehren, das haben wir nicht getan, das hat mir nicht gefallen.“

    Ausblick

    Nächstes Wochenende findet für den FC-Astoria Walldorf kein Ligaspiel statt, da der Gegner SV Elversberg im DFB-Pokal aktiv ist. Die Partie findet am Mittwoch, den 22. August statt, Anpfiff im Waldstadion Kaiserlinde ist um 19 Uhr.

    FC-Astoria Walldorf: Rennar – Pander, Nyenty, Pellowski, Hofmann – Grupp, Horn (66. Meyer), Wekesser, Schön (77. Kranitz), Fahrenholz – Groß (74. Batke)

    FC 08 Homburg: Salfeld – Stegerer, Hahn, Eichmann, Neubauer – Lienhard (78. Gaiser), Di Gregorio, Steinherr (72. Lensch), Theisen – Schmitt (88. Sellentin), Dulleck

    Schiedsrichter: Luca Schlosser (Stahlhofen)
    Zuschauer: 558
    Tore: 0:1 (16.) Neubauer, 0:2 (60.) Theisen, 0:3 (74.) Theisen

    Marco Monetta

    Zur Tabelle der Regionalliga Südwest

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans