Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Fußballgraffiti - das Buch über die Szene
Endlich ist das FG-Buch da - das große Buch zum Thema Fußballgraffiti!
  • TSG Neustrelitz, 12. Mai 2008

    Im Pokalfinale Anker Wismar besiegt


    Von:  Möppifch

    Die TSG Neustrelitz hat den Landespokal in Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Das Team von Lothar Hamann setzte sich im Finale gegen den Verbandsligisten FC Anker Wismar mit 3:1 (2:0) durch. Özgür Ötzvatan (2) und Salvatore Rogoli erzielten vor 1.600 Zuschauern für den Oberligisten die Tore in Waren. Mathias Schnöckel gelang mit dem Schlusspfiff noch der Ehrentreffer. Die TSG Neustrelitz ist durch diesen Erfolg für die erste Runde des DFB-Pokals 2008/09 qualifiziert.

    Trainerstimmen zum Spiel:

    Lothar Hamann (TSG Neustrelitz): „Alle haben von uns den Sieg erwartet, deshalb war der Druck auch sehr groß. Nun wünschen wir uns natürlich einen Bundesligisten.“

    Bego Catic (FC Anker Wismar): „Ich bin zufrieden mit meiner sehr jungen Mannschaft. Sie hat gekämpft und es war nicht einfach gegen die TSG Neustrelitz, die verdient gewonnen haben.“

    TSG Neustrelitz: Nethe, Wunderlich, Lösel, Richter, Duggert, Rogoli (ab 87. Kristofie), Senkaya (ab 70. Mätschke), Özvatan (ab 87. koslow), Novacic, Jovanovic, Rochow

    FC Anker Wismar: Kawczynski, Oldendorf, Gagzow (ab 83. Krüger), Hannemann (ab 85. Eckert), Taflo, Levetzow, Heine, Kerinn, Zysk, Brunsch (ab 75. Brügmann), Schnöckel

    Schiedsrichter: Gerhard Bengsch (Groß Roge)
    Zuschauer: 1.600 in Waren
    Tore: 1:0 Özvatan (43.), 2:0 Özvatan (45.), 3:0 Rogoli (86.), 3:1 Schnöckel (90.)

    Zu den Ergebnissen im Landespokal Mecklenburg-Vorpommern

    Geschrieben von:  Möppifch

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.