Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kaperfahrten - Mit der Kogge durch stürmische See - Die Fans vom FC Hansa Rostock
Tauche ein in die Fankultur beim FC Hansa Rostock und begleite deren Anhänger von der Saison 1988/89 bis 2019/20.
  • UEFA, 30. März 2021

     

    Interessante UEFA Champions League Statistiken


    Von:  Stephan R.T.

    Die UEFA Champions League wird zwar immer die europäische Königsklasse genannt, wenn man ehrlich ist muss man sich jedoch eingestehen, dass sie erst ab dem Viertelfinale so richtig interessant wird. In der Saison 20/21 sind 7 der 8 Gruppenersten aus der Vorrunde auch im Viertelfinale vertreten. Das ist auch der Moment wo die Spannung so richtig Fahrt aufnimmt. Die Vorrunden und vor allem die Qualifikationsrunden sehen Mannschaften aus Orten, welche die meisten auf keiner Landkarte finden würden oder nicht einmal wissen in welchem Land sich der jeweilige Ort befindet.

    Die Gruppenphase der UEFA Champions League ist jedoch die Zeit, in der man bei in den Wettbüros und Online Buchmachern wie Sunmaker die größten Gewinne mit Wetten auf einen Außenseiter machen kann. Ab dem Viertelfinale treffen Mannschaften aufeinander bei denen die Wettquoten relativ niedrig sind. Hier haben alle Mathematiker, die mit den Statistiken umzugehen wissen, einen Vorteil. Nachfolgend wollen wir ein paar interessante Fakten und Statistiken auflisten, die einem zwar bei den Wettquoten nicht weiterhelfen aber dennoch interessant sind.



    Es „Müllert“ in der Champions League

    In der All-Time Statistik seit 1955 sind die beiden Müller (Gerd und Thomas) die erfolgreichsten deutschen Torschützen. Hätten Sie dabei gedacht, dass Thomas Müller mit 47 Treffern (Stand März 2021) weit vor dem „Bomber der Nation“ Gerd Müller liegt? Dieser brachte es „nur“ auf 34 Treffer. Zur Ehrenrettung muss man natürlich auch erwähnen, dass der Vorgänger der Champions League, der Europapokal der Landesmeister, ein anderes Format hatte und Gerd Müller weniger Spiele je Saison auf dem Platz war.

    Außer eingefleischte Bayern Fans hätten wohl auch die wenigsten vermutet, dass Dieter Hoeness mit 16 Treffern genauso viele Tore in der Champions League erzielt hat als Karl-Heinz Rummenigge.

    TSG 1899 Hoffenheim – Das Schlusslicht in Deutschland

    Seit der Einführung der UEFA Champions League in der Saison 1992/93 haben es 13 deutsche Teams in die Gruppenphase oder weiter geschafft. Die TSG 1899 Hoffenheim ist hierbei die einzige Mannschaft, der es nicht gelang, auch nur einen einzigen Sieg zu landen. Selbst der Hamburger SV und die Hertha aus Berlin bringen es auf 2 Erfolge. Der 1. FC Kaiserslautern schaffte in seiner einzigen Champions League Saison sogar viermal als Sieger vom Platz zu gehen.



    Von den Top 5 Nationen (Spanien, England, Italien Deutschland und Frankreich) gibt es nur die französischen Teams aus Montpellier und Stade Rennes, welche genauso erfolglos sind wie die Hoffenheimer und noch nie einen Sieg verbuchen konnten. Man muss kein großer Wahrsager sein, um sich darauf festzulegen, dass die TSG 1899 Hoffenheim auch in der Champions League Saison 2021/22 keinen Sieg landen wird.

    Messi und Ronaldo waren nie die Ersten

    Für Insider ist es kein Geheimnis, alle anderen werden eventuell erstaunt darüber sein, dass Cristiano Ronaldo und Lionel Messi noch nie als erster den UEFA Champions League Pokal in die Luft gestemmt haben. Auch wenn Ronaldo fünfmal und Messi viermal die begehrteste europäische Fußball-Trophäe in den Nachthimmel stemmen konnten waren beide zu diesem Zeitpunkt nicht der Mannschaftskapitän. Dieser ist es, dem die Ehre zuteilwird den 73,5 cm hohen und 7,5 kg schweren Pokal als erster in Empfang zu nehmen.

    Anstatt Cristiano Ronaldo waren es Rio Ferdinand bei Manchester United und Ilker Casillas und Sergio Ramos bei Real Madrid, welche den Pokal für den Club als erstes in Empfang nahmen. Lionel Messi musste bei seinen vier Titeln mit dem FC Barcelona Carles Puyol, Eric Abidal und Xavi Hernández den Vortritt lassen.

    Der Original Pokal wird im Übrigen nur während der Siegerehrung verwendet. Er bleibt jedoch in Besitz der UEFA. Die Siegermannschaft erhält direkt nach der offiziellen Übergabe ein Duplikat, welches sie mit nach Hause nehmen können.

    „Finale dahoam“ ist ein schlechtes Omen

    Seit es die UEFA Champions League gibt hat es kein Team geschafft ein Finale im eigenen Stadion zu gewinnen. Selbst als es noch der Europapokal der Landesmeister war gelang dies nur einer Mannschaft. Und auch hier muss man bis ins Jahr 1957 zurückreisen, als Real Madrid im eigenen Stadion den Cup gewann.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.