Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Festschrift – 25 Jahre Tornados Rapid
352 Seiten voller Leidenschaft über die Fanszene des SK Rapid Wien.
  • TSV Havelse 1912, 20. Juni 2024

     

    Jonah Busse und Maxim Safronow verpflichtet


    Von:  Stephan R.T.

    Nach den Verlängerungen zahlreicher wichtiger Leistungsträger des Havelser Teams, werden jetzt auch zwei neue Spieler vorgestellt, die das Regionalliga-Team 2024/25 nochmal verstärken.

    Torhüter Jonah Busse wechselt vom Drittligisten Arminia Bielefeld zum TSV Havelse. Der 18-Jährige spielte unteranderem in der U17 und U19-Bundesliga West für die Arminen.

    Sportdirektor Florian Riedel: „Mit Jonah gewinnen wir einen jungen und sehr gut ausgebildeten Torhüter für unser Torwart-Team für die kommende Saison. Trotz seines jungen Alters war er bereits fester Bestandteil des Drittliga Kaders von Arminia Bielefeld und hat dort in den vergangenen Jahren auf höchstem Niveau trainiert. Er bringt zudem Erfahrung aus reichlich Junioren-Bundesliga Spielen mit nach Havelse und passt mit seinem modernen Torwart Spiel sehr gut in unsere Mannschaft. Ich freue mich sehr, dass Jonah bei uns ist und wir ein weiteres junges Talent von unserem eingeschlagenen Weg hier überzeugen konnten.“

    Jonah Busse: „Ich bin sehr glücklich, meinen Vertrag beim TSV unterschrieben zu haben. Ich habe mich direkt nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen sehr wohl gefühlt und freue mich über das Vertrauen, welches ich vom TSV Havelse bekommen habe. Für die neue Saison bin ich sehr motiviert und habe richtig Bock mit dem Team anzugreifen.“

    Auch Maxim Safronow ist ab sofort Havelser

    Der TSV Havelse nimmt den Offensivspieler Maxim Safronow unter Vertrag. Der 22-Jährige spielte zuvor noch bei USI Lupo-Martini Wolfsburg und wechselt offiziell nach Havelse. In 34 Einsätzen der vergangenen Oberliga Niedersachsen sammelte Safronow 16 Scorerpunkte, darunter zehn Tore und sechs Vorlagen.

    Sportdirektor Florian Riedel: „Maxim hat seine fußballerische Klasse in den letzten Jahren in der Oberliga Niedersachsen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 45 Torbeteiligungen in 90 Partien sprechen für sich. In der abgelaufenen Saison war er mit zehn Toren und sechs Vorlagen einer der auffälligsten Spieler der Liga, zusätzlich stand er in 33 von 34 Spielen in der Startelf, was seine konstanten Leistungen bestätigt. In den Gesprächen wurde schnell klar, dass Maxim ein sehr ehrgeiziger und hungriger Spieler ist, der definitiv bereit ist die Herausforderung in einer höheren Liga anzunehmen. Ich freue mich sehr, dass sich Maxim trotz zahlreicher anderer Angebote für uns entschieden hat und bin sehr gespannt auf seine Entwicklung. Ich bin davon überzeugt, dass er den Zuschauern in Havelse viel Freude bereiten wird.“

    Maxim Safronow: „Ich freue mich sehr über meinen Wechsel zu solch einem etablierten Verein wie dem TSV Havelse. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren durchweg positiv und haben mir ein gutes Gefühl gegeben. Ich bin überzeugt, dass die Bedingungen und das Umfeld eine ideale Basis darstellen, um mich sportlich und persönlich weiterentwickeln zu können. Ich bin sehr dankbar, dass mir das Vertrauen entgegengebracht wird und hoffe dieses mit guten Leistungen zurückzahlen zu können.“

    TSV Havelse

    Zur Tabelle der Regionalliga Nord

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.