Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfL Osnabrück, 28. Januar 2019

     
    Kapitän Marc Heider bleibt an Bord

    Kurz vor dem Pflichtspielauftakt 2019 haben sich Marc Heider und der VfL Osnabrück auf die Fortsetzung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages geeinigt. Der Kapitän der Lila-Weißen bleibt bis zum 30. Juni 2021 an Bord.

    2016 kehrte Marc Heider vom KSV Holstein Kiel zurück zum VfL Osnabrück, wo er bereits in seiner Jugend gegen den Ball trat und den Sprung in den Profifußball schaffte. 35 Spiele, fünf Tore und fünf Assists, so lautete seine Bilanz im ersten Jahr nach seiner Rückkehr. Diesen Wert konnte der 32-Jährige im vergangenen Jahr nochmal mit neun Treffern und drei Vorlagen in 29 Partien nochmal toppen.

    Auch in der aktuellen Spielzeit liefert der in Kalifornien geborene und in Osnabrück aufgewachsene Heider ab: In seinen bisherigen 20 Spielen netzte er sechs Mal ein und bereitet drei weitere Treffer für seine Teamkollegen vor. Bei den Fans der Lila-Weißen ist der VfL-Kapitän aber nicht nur aufgrund seiner Tore beliebt, vielmehr steht er sinnbildlich für einen Profi, der sich immer zu 100 Prozent einsetzt und alles für seinen Verein gibt.

    „Marc Heider ist für uns nicht nur auf, sondern auch neben Platz ein Erfolgsfaktor. Als Kapitän geht er stets voran, er ist wichtiger Ansprechpartner für die sportliche Leitung, das Trainerteam und die Mannschaft. Durch seinen Einsatz, seine gelebte Leidenschaft und seine sportliche Leistung genießt er innerhalb des Klubs, aber auch bei Fans und Umfeld hohes Ansehen. Deshalb freuen wir uns, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit über den Sommer hinaus fortsetzen können“, erklärt Benjamin Schmedes, Sportdirektor des VfL Osnabrück.

    Marc Heider zu seiner Vertragsverlängerung: „Ich freue mich sehr, dass wir die Gespräche hinsichtlich einer gemeinsamen Zukunft schnell und unkompliziert abschließen konnten und ich auch die kommenden zwei Jahre in den Farben Lila und Weiß auflaufen darf. Es fühlt sich sehr gut an, mich weiter an dem Ort einbringen zu können, wo für mich alles begonnen hat.“

    Sebastian Rüther

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.