Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Zeitreisen – Spieler und Trainer erinnern sich an die DDR-Oberliga
Von der Kindheit bis zur Gegenwart. Die sportlichen Grüßen der 1970er und 1980er im Porträt.
  • SV 1916 Sandhausen, 07. Juni 2017

     

    Ken Gipson verpflichtet – Abwehrtalent kommt von Rasenballsport Leipzig an den Hardtwald


    Von:  Stephan R.T.

    Der SV Sandhausen komplettiert weiter seinen Kader für die neue Saison. Sechster Neuzugang ist Ken Gipson von Rasenballsport Leipzig. Der 21-jährige Rechtsverteidiger schließt sich den Schwarz-Weißen zur neuen Saison an und unterzeichnete einen Vertrag bis 2019 plus Option.

    „Ken ist ein talentierter Spieler, der hier beim SVS den nächsten Schritt machen wird. Er bringt alles mit um als Außenverteidiger unsere Mannschaft voran zu bringen. Wir sind froh solch ein Talent verpflichtet zu haben“, freut sich Geschäftsführer Otmar Schork über den Neuzugang.

    Geboren in Ludwigsburg lernte Gipson das Fußballspielen bei den TSF Ditzingen und wechselte 2010 in die Jugendakademie des VfB Stuttgart. Dort durchlief er sämtliche Jugendmannschaften bis zur U19 und schloss sich 2015 der zweiten Mannschaft von Rasenballsport Leipzig an.

    Für die Sachsen absolvierte der 1,78 Meter große Defensivspieler insgesamt 34 Spiele in der Regionalliga Nordost. In der Saison 15/16 lief Gipson auch zweimal für die erste Mannschaft von Rasenballsport auf. Sein Profidebut gab der 21-Jährige beim 2:1-Sieg von RB beim SV Sandhausen.

    Vorbereitungsplan nimmt Konturen an – Erstes Vorbereitungsspiel beim VfB St. Leon am 24. Juni

    Nicht nur der Kader, auch der Terminplan des SV Sandhausen zur Vorbereitung auch die sechste Zweitligasaison nimmt Konturen an. Nach den allgemein üblichen Medizin-Checks der Neuzugänge ist am Sonntag, den 18. Juni 2017 um 10.30 Uhr offizieller Trainingsauftakt im BWT-Stadion am Hardtwald.

    Das erste Vorbereitungsspiel finden beim Landesligisten VfB St. Leon statt. Dann folgt der Test beim Oberligisten TuS Mechtersheim, bevor es für zehn Tage nach Bad Wörishofen ins Trainingslager geht. Gegner und Ort der Testspiele im Trainingslager werden noch bekannt gegeben. Den Abschluss des Trainingslagers bildet die Partie gegen den SC Freiburg in Bahlingen am 14. Juli.

    Die Termine in der Übersicht (mit allen feststehenden Daten)

    Trainingsbeginn
    Sonntag, 18. Juni, 10.30 Uhr, im BWT-Stadion am Hardtwald mit der Mannschaftsvorstellung

    Trainingslager
    Dienstag, 4. bis Donnerstag, 13. Juli in Bad Wörishofen

    Testspiele
    Samstag, 24. Juni, 17 Uhr beim VfB St. Leon
    Samstag, 1. Juli, 18.30 Uhr, beim TuS Mechtersheim
    Freitag, 14. Juli, Uhrzeit n.n., gegen den SC Freiburg in Bahlingen
    Sonntag, 23. Juli, Familientag im BWT-Stadion am Hardtwald

    Markus Beer

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.