Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FC Oberlausitz Neugersdorf, 26. September 2009

    Klasse Tore entzaubern Spitzenreiter

    Von:  Bonsai2101de

    FC Oberlausitz Neugersdorf – SV Einheit Kamenz 2:0

    1:0 71.min Hubeny
    2:0 84.min Hentschel

    Knapp 200 Zuschauer verließen Heute nach Spielende gut gelaunt das Stadion. ( abgesehen natürlich von einigen Kamenzer Gästefans...) Sie hatten bei herrlichem Wetter ein gutklassiges Fußballspiel mit einem am Ende hochverdienten Sieg der Gastgeber gesehen.

    ZuBeginn agierten beide Mannschaften aus einer sicheren Abwehr heraus und spielen mutig nach vorn. Die Gäste zeigten einige gute Spielzüge, erkämpften auch einige Ecken die für Gefahr vor dem Tor der Neugersdorfer sorgten.
    Nebes war es dann der mit einem 20m-Schuß den Neugersdorfer TW zu einer Glanzparade zwang - doch auch die Einheimischen kamen zu großen Chancen, scheiterten jedoch auch am Kamenzer TW. Kurz vor der Pause hatte dann nach feiner Vorarbeit schließlich Pastuzko das 1:0 auf dem Fuße, aber auch er scheiterte am Torwart der Gäste. Mit einem verdienten, gerechten 0:0 ging es dann schließlich in die Pause.

    Die zweite Halbzeit begannen beide Teams mit unveränderter Aufstellung. Die Neugersdorfer begannen sofort mit druckvollen Angriffen und erspielten sich auch leichte Feldvorteile. Nun wurden mehr Zweikämfe gewonnen und man kam zu Möglichkeiten - die Kamenzer wußten sich nun mqanchmal nur mit Fouls zu helfen.
    Nach einer Ecke war es dann soweit: Der Eckball kam in den Strafraum genau auf den eingewechselten Donat - der legte per Kopf quer und Hubeny verwandelte aus 5-6 Metern. Nun lief das Spiel der Gastgeber auf Hochtouren - die Kamenzer kamen kaum noch dazu Ihr Spiel aufzuziehen. Ein schneller Angriff über Hentschel, der Kamenzer Torwart kam heraus, aber auch zu spät.... ein Pfiff, klare Sache dachten alle: aber der SR zeigte nur Gelb.... Die Emotionen auf den Rängen waren verständlich, aber zum Glück blieben die Aktiven ruhig. Die Einheimischen spielten nun wie entfesseltund so kamen sie auch noch zum zweiten Treffer. Nach toller Flanke wiederrum von Donat köpfte Hetschel aus 5 Metern unhaltbar das 2.0 in der 84. Minute.
    Das Spiel war entschieden und die Neugersdorfer hatten wieder einmal ein tolles Spiel gezeigt und auch mal die Chancen konsequent genutzt.
    Alles in allem ein gutes Landesligaspiel von beiden Teams mit vielen Zweikämfen aber keineswegs unfair.
    Die Kamenzer hatten in der zweiten Halbzeit eigentlich keine große Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden - scheiterten heute aber auch an einer tollen Mannschftsleistung der Neugersdorfer

    Geschrieben von:  Bonsai2101de

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.