Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kennst du den Platz, wo die Sonne stets lacht? - Chemie und seine Fans, Band 2 - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Die 524 Seiten starke Fortsetzung über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
  • VfR 1896 Mannheim, 12. Februar 2018

     
    Knapper 2:1-Erfolg gegen die TSG 62/09 Weinheim – Generalprobe gegen den TSV Wieblingen

    Einen knappen 2:1-Sieg landete der VfR Mannheim am Samstag im Testspiel beim Oberligaschlusslicht TSG 62/09 Weinheim. Einer starken 1. Halbzeit ließen die Rasenspieler jedoch nur eine durchwachsene Leistung im zweiten Abschnitt folgen. Die Generalprobe für das erste Punktspiel in Heddesheim findet am Samstag gegen den TSV Wieblingen statt.

    Bereits nach fünf Minuten konnten sich die Mannheimer über die Führung freuen. Nach einem Eckball brachte Enis Baltaci den Ball aufs Tor, TSG-Keeper Levent Cetin konnte abwehren, war beim Abstauber durch Norbert Kirschner jedoch machtlos. Wenige Sekunden später beinahe das 0:2 durch Ajdin Zeric, der mit einem Versuch aus der Distanz den Kasten nur knapp verfehlte (6.). Der VfR Mannheim bestimmte weiter die Partie und erarbeitete sich mit schönen Angriffen einige Halbchancen.

    Die TSG dagegen nutzte direkt ihre erste echte Tormöglichkeit zum Ausgleich. Yigzaw Tesfagaber hatte sich rechts frei gespielt, drang in den Strafraum ein und überwand VfR-Schlussmann Marcel Lentz zum 1:1 (29.). Die passende Antwort hatte der VfR noch vor dem Pausentee parat. Ein klasse Spielzug über Steffen Kochendörfer und Marc Haffa landete schließlich bei Piero Adragna, der mit einem harten Schuss ins kurze Eck für das 1:2 sorgte (40.).

    In der zweiten Halbzeit konnten die Rasenspieler an die gute Leistung des ersten Durchgangs nicht anknüpfen. In einer über weite Strecken zerfahrenen Partie, hätte trotzdem Ajdin Zeric mit einem Elfmeter für klare Verhältnisse sorgen können, scheiterte aber an Cetin (69.). Auch Norman Refiors Kopfball nach Hereingabe von Berkant Sahin fand nicht sein Ziel (76.). Die besten Chancen für die TSG 62/09 Weinheim durch Yigzaw Tesfagaber (64.) und Yunus Güder (88.) machte jeweils der eingewechselte Sandro Dörner im VfR-Gehäuse zunichte. Dazwischen war ein Treffer von Ralf Friedrich wegen Abseitsstellung nicht gegeben worden (81.) und so blieb es beim knappen 1:2-Sieg für den Verbandsligisten.

    Das letzte Testspiel der Wintervorbereitung gegen den TSV Wieblingen findet am kommenden Samstag (17.) um 14 Uhr statt. Die Begegnung gegen den Tabellenführer der Landesliga Rhein-Neckar wird im VfR-Jugend- & Sportzentrum auf Kunstrasen ausgetragen.

    Sven Wolf

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans