Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Boycott Qatar 2022 - Das Shirt zum Winter-Turnier
  • VfR Wormatia 1908 Worms, 11. März 2022

     

    Kristjan Glibo geht zum Saisonende


    Von:  Stephan R.T.

    Trainer Kristjan Glibo hat den Verantwortlichen mitgeteilt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern und den VfR Wormatia nach drei Jahren zum Saisonende verlassen wird.

    Kristjan Glibo übernahm den Trainerposten im Sommer 2019 nach dem Regionalligaabstieg und war maßgeblich am Umbruch und Neuaufbau der Oberligamannschaft beteiligt. Auch zwei Saisonabbrüche behinderten danach die Weiterentwicklung des Teams zum Aufstiegskandidaten nicht. Am Abend hat der Trainer nun auch die Mannschaft über seine Entscheidung informiert.

    Der VfR Wormatia hätte gerne mit Kristjan Glibo über das Saisonende hinaus weitergearbeitet und bedauert die Entscheidung des Trainers. Nun gilt es, die bisher so erfolgreiche Zusammenarbeit bis zum Saisonende fortzusetzen und gemeinsam das Saisonziel Aufstieg zu erreichen.

    Sportvorstand Ibrahim Kurt: „Wir bedauern Kristjans Entscheidung. Er hat es aus einem professionellen Ansatz heraus verstanden, die erste Mannschaft vor allem auch mit jungen Spielern zu einer Spitzenmannschaft zu formen, die jetzt in der Lage ist, um den Aufstieg mitzuspielen. Wir danken ihm sehr für sein Engagement bei der Wormatia und wünschen ihm alles Gute und Erfolg für seinen weiteren Weg.“

    Sportlicher Leiter Norbert Hess: „2019 haben wir uns gemeinsam auf dem Weg gemacht, die Wormatia wieder in die Regionalliga zu führen. Noch sind wir nicht am Ziel und es ist schade, dass sich unsere Wege im Sommer trennen. Ich glaube, wir haben uns sportlich immer gut ergänzt und ausgetauscht. Ich wünsche Kristjan alles Gute für die Zukunft.“

    Trainer Kristjan Glibo: „Ich habe mich dazu entschieden, den im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Diese Entscheidung fiel mir nicht leicht, da der Verein und die Fans mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich bin stolz, Trainer der Wormatia zu sein und will mit meiner Mannschaft und gemeinsam mit unseren fantastischen Fans bis zum Schluss alles geben und mich mit dem größtmöglichen Erfolg verabschieden.“

    Jens Silex

    Zur Tabelle der Regionalliga Südwest

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.