Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Kennst du den Platz, wo die Sonne stets lacht? - Chemie und seine Fans, Band 2 - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Die 524 Seiten starke Fortsetzung über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
  • SG Dynamo Dresden, 11. November 2017

     
    Leitbild auf Mitgliederversammlung vorgestellt – Vereinsmitglieder, Fans, Mitarbeiter und Partner an Erstellung beteiligt

    Die SG Dynamo Dresden verfügt erstmals über ein Leitbild, das am 11. November 2017 auf der Mitgliederversammlung offiziell vorgestellt wurde. Zwölf Leitsätze enthalten Identität, Werte und Ziele der Sportgemeinschaft. Einhergehend mit dem Leitbild gibt sich die SGD ein neues Leitmotiv: „Wir haben einen Traum.“

    „Es war unser Ziel, bei der Erstellung des Leitbildes die gesamte Sportgemeinschaft zusammenzubringen: Mitglieder, Fans, Mitarbeiter und verschiedene Partner wie die Landeshauptstadt Dresden“, erklärte Dynamos Präsident Andreas Ritter. „Alle Anspruchsgruppen des Vereins haben sich unheimlich leidenschaftlich, kontrovers, ausdauernd und konstruktiv in diesen Prozess eingebracht, was auch die anhaltend positive Entwicklung unserer SGD widerspiegelt. Auf das Ergebnis können wir stolz sein. Das Leitbild bietet uns keine vorgefertigten Antworten, aber es hält Orientierung und Anstöße für die Gestaltung unseres Vereinslebens bereit. Ich würde mich freuen, wenn wir es künftig gemeinsam mit Leben erfüllen. Allen direkt Beteiligten möchte ich im Namen der gesamten Sportgemeinschaft ausdrücklich danken, insbesondere Projektleiter Silvio Tietze.“

    „In einem demokratischen, mitgliedergeführten Verein ist es unerlässlich, eine Vielzahl von Meinungen und Ideen in ein gemeinsames Handeln zu übersetzen. Dabei soll das nun vorliegende Leitbild eine wichtige Hilfestellung sein, deshalb halte ich es für einen echten Meilenstein“, sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born. „Der Claim ,Wir haben einen Traum‘ ist ein Brückenschlag zwischen der stolzen Tradition der Sportgemeinschaft und der großen Kraft, die unserem Verein innewohnt. In diesem Leitmotiv steckt die Vision, unsere Träume auch in Zukunft mit gemeinsamer Kraft zu verfolgen und dabei Demut und Dankbarkeit für bisher Geleistetes zu zeigen.“ Das Leitbild der SG Dynamo Dresden steht Interessierten auf der Vereinswebsite zur Verfügung.

    Als hochwertig gebundene Hardcover-Variante (DIN A6) mit geprägtem Wappen, Lesebändchen und 13 doppelseitigen Bildern ist das Leitbild ab sofort im Dynamo-Fanshop erhältlich. Der Preis beträgt 10 Euro, Vereinsmitglieder zahlen 5 Euro.

    Mitglieder bestätigen Präsidium – Dynamo präsentiert positives Betriebsergebnis

    Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung 2017 der SG Dynamo Dresden fanden die Wahlen zu Präsidium, Ehrenrat und Jugendrat statt. Die 814 stimmberechtigten Mitglieder in der BallsportARENA Dresden bestätigten das bisherige Präsidium, dem Andreas Ritter weiterhin als Präsident vorstehen wird.

    „Vereinsmitglieder, Fans, Gremien, Geschäftsführung, sportlicher Bereich, Mitarbeiter und Ehrenamtliche haben unsere Sportgemeinschaft mit der Unterstützung unserer Partner und Sponsoren in den vergangenen Jahren in erfolgreiche und ruhige Fahrwasser geführt“, erklärte Dynamos Präsident Andreas Ritter. „Im Namen des Präsidiums und aller Gremien möchte ich mich bei allen Schwarz-Gelben für diese Anstrengungen bedanken. Ich wünsche mir und bin zuversichtlich, dass wir diesen positiven Weg in den nächsten Jahren gemeinsam fortsetzen.“

    Dynamo Dresden wies im Geschäftsjahr 2016/17 knapp 30 Millionen Euro Umsatz aus und erwirtschaftete einen Überschuss von über drei Millionen Euro. Damit wies die SGD im achten Jahr in Folge ein positives Geschäftsergebnis aus.

    „Das erneut positive Geschäftsergebnis ist das Verdienst vieler, der Dank dafür gebührt der gesamten Sportgemeinschaft“, sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born. „Gemeinsam haben wir eine gute Ausgangslage geschaffen, um die vor uns liegenden Herausforderungen mit der Unterstützung unserer Partner und Sponsoren zu bewältigen. Dazu zähle ich insbesondere die Errichtung des neuen Trainingszentrums, die sportliche Etablierung in der zweiten Bundesliga und die Neugestaltung der Stadionverträge. Bei allen Aufgaben wird unser Hauptaugenmerk als Geschäftsführung auch künftig darauf liegen, den Weg der wirtschaftlichen Vernunft fortzusetzen und Werte für unseren Verein zu schaffen.“

    Auf der rund fünfstündigen Veranstaltung stellte die Sportgemeinschaft erstmals ein Leitbild und damit einhergehend einen neuen Claim vor: „Wir haben einen Traum“, so lautet das Leitmotiv der SGD als Brückenschlag zwischen Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Die anwesenden Mitglieder empfingen das Leitbild als gebundene Hardcover-Variante aus den Händen der Zweitliga-Profis, zuvor hatte Mannschaftskapitän Marco Hartmann einige Worte an die Versammlung gerichtet und viel Applaus aus dem Saal erhalten.

    Verdiente Vereinsmitglieder wurden durch das Präsidium geehrt, unter anderem Ehrenspielführer und Aufsichtsratsmitglied Hans-Jürgen Dörner, der anlässlich seiner nunmehr 50-jährigen Vereinsmitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Ehrenratsmitglied Michael Walter erhielt die Ehrennadel des Vereins, unter anderem für sein besonderes Engagement für den Stadionneubau an der Lennéstraße.

    In einer vorgeschalteten Außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde der Beschluss gefasst, die Sportwerbe GmbH zum 31. Dezember 2017 zu liquidieren. Der wirtschaftliche Zweck der GmbH – die Abführung eines Teils der von DFL und DFB erhaltenen Fernsehgelder – ist durch die vollständige Rückführung der Kölmel-Darlehen hinfällig geworden, die Fernsehgeldeinnahmen verbleiben seit Beginn des Geschäftsjahres 2017/18 wieder vollständig beim Verein.

    Präsidium Stimmen
    Andreas Ritter 668
    Diana Schantin 605
    Michael Winkler 473

    Nachrückekandidat Stimmen
    Michael Bürger 114

    Ehrenrat Stimmen
    Dr. Klemens Rasel 619
    Frank Ganzera 614
    Michael Walter 566
    Andreas Göckeritz 494
    Wolfgang Lessing 487

    Nachrückekandidat Stimmen
    Jürgen Wulf 150

    Jugendrat Stimmen
    Robert Pesch 536
    Markus Winkler 501
    Jens Albinus 498
    Karsten Reisinger 457
    Martin Werner 368

    Nachrückekandidat Stimmen
    Dirk Bähr 294

    Henry Buschmann

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?