Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfL Osnabrück, 21. Juni 2018

     
    Luca Pfeiffer kommt auf Leihbasis

    Der VfL Osnabrück leiht Luca Pfeiffer vom Zweitligisten SC Paderborn aus. Der 21-jährige Angreifer wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2019 an die Bremer Brücke.

    Ausgebildet wurde Luca Pfeiffer unter anderem im Nachwuchsleistungszentrum der TSG 1899 Hoffenheim und fand 2016 den Weg zu Stuttgarter Kickers. Dort erzielte er in 10 Spielen vier Treffer und bereitete zwei weitere Treffer vor, ehe ihn ein Kreuzbandriss im September 2017 zunächst stoppte. Erst im Mai wurde der 1,96 Meter große Angreifer vom SC Paderborn verpflichtet.

    „Nach dem Aufstieg des SC Paderborn in die zweite Bundesliga hat sich für uns die Möglichkeit ergeben, Luca Pfeiffer für ein Jahr auszuleihen. Diese Chance haben wir unter Berücksichtigung sämtlicher Rahmenbedingungen genutzt. Luca bringt dabei ein sehr spannendes sportliches Profil mit, welches uns in dieser Form in der Offensive bislang nicht zur Verfügung stand. Dass er uns darüber hinaus auch mit seiner Persönlichkeit überzeugen konnte und zudem noch die U23-Regelung erfüllt, hat uns die Entscheidung leicht gemacht“, erklärt Benjamin Schmedes, Sportdirektor des VfL Osnabrück. „Wir möchten Lucas Qualitäten für uns nutzen und ihn selbst weiterentwickeln, so dass es für alle Beteiligten ein sinnvoller Transfer ist. Unser Dank gilt den Verantwortlichen des SC Paderborn für ihr Entgegenkommen und die professionelle Zusammenarbeit.“

    In 83 Spielen in der Oberliga Baden-Württemberg erzielte Pfeiffer 35 Tore, in der Regionalliga Südwest gelangen ihm in 52 Partien 17 Treffer. Der 21-Jährige hat am Mittwochmittag sowohl den Medizincheck absolviert als auch den Leihvertrag bis zum 30. Juni 2019 unterzeichnet.

    Luca Pfeiffer zu seinem Wechsel nach Osnabrück: „Ich bin dem SC Paderborn sehr dankbar, dass ich mich nach meiner Verletzung beim VfL Osnabrück beweisen kann. Hier möchte ich bereits in der Vorbereitung mit Leistung auf mich aufmerksam machen und mich für die Mannschaft empfehlen. Ich hatte direkt nach dem ersten Kontakt mit Benjamin Schmedes ein gutes Gefühl und bin davon überzeugt, dass der VfL genau der richtige Schritt für mich ist.“

    Sebastian Rüther

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans