Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • Malchower SV 90, 15. Juli 2009

    Malchower SV gestaltet zweiten Test souverän!

    Am gestrigen Abend fand ein weiteres Testspiel gegen den Landesligaaufsteiger SV Traktor Dargun auf dem Waldsportplatz statt. Nach einer kurzen Abtastphase ging es dann auch schon los. Der MSV riss das Spiel an sich und so kam es in der 17. Minute zum ersten Treffer. Dan Röpcke setzte sich allein im Darguner Strafraum durch und versenkte den Ball im Netz. Drei Minuten später zelebrierte er diesen Vorgang gleich noch einmal und es stand 2:0. Davon angesteckt erkämpfte sich Uwe Räsch den Ball und lief durch den Strafraum des Gegners und der Torwart konnte wieder nur hinter sich greifen (3:0 , 24.min.). Jetzt kam die Zeit von Patrick Telemann. Im schnellen Kurzpasssiel mit Benjamin Schacht, hebelten Sie die Darguner Abwehr aus den Angeln und Telemann hatte keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen (4:0 ,32 min.). In der 39 Minute erkämpfte sich Telemann den Ball von der gegnerischen Abwehr und mogelte sich in den Sechzehner . Mit einen straffen platzierten Schuss stand es dann 5:0. Jetzt dachten alle schon an die Halbzeitpause, doch es sollte noch zweimal im Darguner Tor klingeln. Guido Timper traf in der 43. und noch einmal Telemann in der 44.Minute (7:0).
    Nach der ersten Halbzeit wurde locker durchgewechselt. Jetzt kamen Adamski, Gorewicz ,Hopp und Peucker ins Spiel. Robert Peucker bestach durch seine Schnelligkeit und konnte schon in der 50. Minute den Gästekeeper überwinden. Nun gab es eine kleine Feuerpause bis in der 67. Minute Guido Timper einen von halblinks kommenden hohen Ball ins Tor einnickte. Den letzten Treffer konnte wieder Robert Peucker für sich vermelden. Er lief bis an die Strafraumgrenze und zog ab(10:0, 72 min). Der MSV hätte noch weitere Treffer erzielen können, durch zwei Lattenknaller innerhalb von zehn Sekunden von Kostyk und Peucker. Christian Senkpiehl verschoss in der 85. Minute noch einen Elfmeter und damit war auch schon die Partie vorbei. Das Spiel sahen ca. 100 Zuschauer.

    Am kommenden Dienstag (21.07.09 ) spielt der Malchower SV gegen den Sievershäger SV um 20:00 Uhr auf dem Waldsportplatz.

    Geschrieben von:  Güssi

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.