Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Dynamo Dresden, 29. März 2020

     
    Mannschaft in der Corona-Pause – Sponsoren halten dem Verein die Treue

    Von:  Stephan R.T.

    Aktuell ruht der Ball in Deutschland. Gegenwärtig gibt es überall im Land durch die Corona-Pandemie ganz andere Probleme als den Kampf um Tore und Punkte in der Fußball-Bundesliga. Dementsprechend wurde auch bei der SG Dynamo Dresden der Trainingsbetrieb vorerst eingestellt. In Sachsen ist nämlich bis zum 20. April die Nutzung der öffentlichen und privaten Sportanlagen nicht gestattet.

    „Es ist derzeit für uns nicht absehbar, wann das nächste Mannschaftstraining in Dresden stattfinden wird. Sobald wir die Freigabe von den Behörden in Sachsen erhalten, starten wir wieder gemeinsam mit dem Teamtraining. Bis dahin dürfen die Spieler frei entscheiden, an welchem Ort sie die Aufgaben der individuellen Trainingspläne erledigen“, war hierzu von Ralf Minge, dem Sportgeschäftsführer bei der SG Dynamo Dresden zu hören.

    Mannschaft spendet 300.000 Euro

    Aufgrund der Corona-Krise hat sich auch die Mannschaft der SGD dazu entschlossen, auf mehr als 300.000 Euro ihres Gehaltes zu verzichten, um damit die Mitarbeiter des Vereins zu unterstützen. Diese befinden sich nämlich seit dieser Woche in Kurzarbeit, in denen ihnen wahrscheinlich auch Zeit für Slot Spiele bleibt, und sollen über diesen Weg einen finanziellen Ausgleich erhalten. 50.000 Euro der Gesamtsumme werden sozialen Zwecken zur Verfügung gestellt, die von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sind.

    „Dieses Verantwortungsbewusstsein zeigt mir, dass die Werte unseres Vereins auch und erst recht in der Not von jedem mitgetragen werden. Wir helfen einander, gerade dann, wenn es darauf ankommt“, äußerte sich hierzu Minge.

    Über eine Telefonkonferenz hatte der Sportgeschäftsführer die Zweitligamannschaft einberufen, um konkret über Hilfsmaßnahmen für die Vereinsangestellten zu sprechen. Zuvor hatten bereits der gesamte Trainerstab um Chefcoach Markus Kauczinski, Geschäftsführer Michael Born sowie Minge selbst ihr Einverständnis für dieses Vorgehen erklärt.

    Hauptsponsor unterstützt den Verein auch ohne Spielebetrieb

    Derzeit muss die SGD auf die wichtigen Zuschauereinnahmen verzichten, denn ohne einen regulären Spielbetrieb kommen die Zuschauer nicht ins Stadion und beschäftigen sich stattdessen zum Beispiel mit dem Online Casino DE. Doch aus einer anderen Richtung haben die Schwarz-Gelben keine weiteren Verluste zu befürchten. Denn wie der Hauptsponsor all-inkl.com erklärte, wird dieser den Vertrag für die Spielzeit 2019/20 in vollem Umfang wie vereinbart erfüllen. Dies dabei völlig unabhängig davon, ob und wann die aktuell unterbrochene Spielzeit fortgesetzt werden kann. Somit kann der Verein auch in der derzeitigen angespannten Situation auf die wichtige Einnahme seines Partners bauen.


    Ab wann werden die Zuschauer wieder ins Stadion strömen können?

    „Im Dynamoland wird zusammengehalten, auch und erst recht wenn es drauf ankommt. Deshalb fordern wir als größter Sponsor des Vereins keine Zahlungen zurück, die wir vor der Saison versprochen haben. Wir stehen weiter zur SGD“, war hierzu von René Münnich, dem 42-jährigen Eigentümer von all-inkl.com, zu hören. Das sächsische Unternehmen aus Friedersdorf bei Löbau betreibt am Standort Dresden mehrere Rechenzentren mit mehr als 15.000 Servern, über die fast zwei Millionen Kundenwebseiten laufen. Erst im Jahre 2000 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute bereits mehr als einhundert Mitarbeiter.

    Auch OSD und USD halten zu Schwarz-Gelb

    Und auch weitere Sponsoren haben ihre Unterstützung zu gesichert. So erklärten die Exklusiv-Partner Ostsächsische Sparkasse Dresden (OSD) und die USD Immobilien GmbH (USD), dass sie die volle Sponsorenleistung für die derzeit unterbrochene Spielzeit 2019/20, in denen den Anhängern dieses Mal viel Zeit für allecasinos.at bleibt, erfüllen werden. Dabei ist dies auch völlig unabhängig davon, ob und unter Voraussetzungen die aktuelle Spielzeit 2019/20 in der zweiten Bundesliga fortgesetzt werden kann.

    „Mein Herz schlägt Schwarz-Gelb und die USD Immobilien GmbH ist seit mehr als 17 Jahren stolzer Partner der Sportgemeinschaft. Wir wollen als verlässlicher Sponsor auch in dieser für uns alle nicht ganz einfachen Zeit zum Ausdruck bringen, dass wir voll und ganz zur SGD stehen“, bringt Thomas Dathe von der USD Immobilien GmbH seine Beweggründe zum Ausdruck.

    Die USD gehört bereits seit dem Jahre 2003 zu den Sponsoren des schwarz-gelben Vereins. Das Engagement der OSD besteht seit 2009 und wurde erst im Sommer langfristig bis zum Jahr 2025 verlängert.

    Damit dürfte klar sein, dass die SG Dynamo auf ihre Partner bauen kann und so sollte es gelingen, die Krisenzeit wirtschaftlich zu überstehen. Und wenn der Corona besiegt ist, dürfte sich auch schon bald wieder das Dynamo-Stadion mit Fans füllen, um den Kampf um den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga wieder aufzunehmen.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.