Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Steigt ein Fahnenwald empor - Chemie und seine Fans - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Das 640-Seiten-Werk Über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
  • SG Dynamo Dresden, 14. Februar 2017

     
    Marc Wachs ist zurück – 21-Jähriger beginnt mit Aufbautraining

    Marc Wachs ist am Sonntag nach Dresden zurückgekehrt. Der 21-Jährige musste sich in den zurückliegenden Wochen von den Folgen eines schweren Gewaltverbrechens in Wiesbaden erholen, bei dem er am 20. Dezember 2016 aufgrund einer Schussverletzung notoperiert werden musste. Dynamos Linksverteidiger unterzog sich am Montag zunächst einer sportmedizinischen Untersuchung, die im Ergebnis positiv verlaufen ist.

    In Absprache zwischen der medizinischen Abteilung und des Trainerstabs wurde anschließend ein individueller Trainingsplan für den 21-Jährigen erarbeitet. Marc Wachs wird in den kommenden Wochen behutsam von Physiotherapeut und Fitnesstrainer Tobias Lange sowie Sportwissenschaftler Jacob Wolf wieder ans Mannschaftstraining herangeführt.

    „Wir freuen uns sehr, dass Marc wieder bei uns ist und sich im Kreis der Mannschaft bewegt“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Marc war eine lange Zeit raus aus dem Leistungssport und wird von uns nun mit Bedacht und ohne Druck wieder an höhere trainingsspezifische Belastungen herangeführt. Bei der Steuerung dieses Prozesses werden wir ihn aktiv einbeziehen und stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite. Nach wie vor gilt, dass er von uns dafür alle Zeit der Welt bekommt, die er braucht.“

    „Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die mich in den zurückliegenden Wochen unterstützt haben. Ein großer Dank geht auch an die Mannschaft, den Verein und im Speziellen an Ralf Minge, der sich sehr intensiv um mich gekümmert hat“, erklärte Marc Wachs nach seiner Rückkehr nach Dresden.

    Marc Wachs hat am Dienstag mit seinem individuellen Aufbautraining im Fitness- und Reha-Bereich des Kabinentraktes im DDV-Stadion begonnen. Wann der 21-Jährige wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist gegenwärtig noch nicht absehbar und wird vom Verlauf des Aufbautrainings in den kommenden Wochen abhängig sein.

    Henry Buschmann

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?