Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • FSV Kickers Oderberg, 07. Dezember 2008

    Mit toller Moral dreimaligen Rückstand noch umgebogen – Herbstmeister!

    Nach dreimaligem Rückstand gewann Kickers Oderberg bei der SG Minerva Zerpenschleuse durch einen Treffer in der Nachspielzeit noch mit 4:3 (1:2) und sicherte sich somit die Herbstmeisterschaft.

    Auf dem schwer zu bespielenden Platz hatten die Gäste die erste Chance auf dem Fuß, eine tolle Reaktion von Torwart André Bornstein verhinderte jedoch den Rückstand der Platzherren. Danach schlugen die Gastgeber eiskalt zu. Nachdem die Abseitsfalle der Oderberger überspielt wurde, konnte David Klausing mit platziertem Schuss zum 1:0 vollenden. Kickers fand nicht richtig in die Zweikämpfe und hatte somit schweres Spiel gegen engagierte Zerpenschleuser Spieler. Trotzdem erspielte man sich ein kleines Chanceplus und konnte nach 39 Minuten durch Frank Schülke zum 1:1 ausgleichen. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nur zwei Minuten später ging Minerva nach abgefälschtem Schuss die erneute Führung. Beim Stande von 2:1 wurden auch die Seiten gewechselt.

    Kickers hatte in der Vergangenheit des Öfteren ein Spiel noch umgebogen und setzte auch diesmal wieder alles daran. Es ging auch gleich gut los. Nach einem langen Freistoß von der Mittellinie köpfte Thomas Marschke nach 53 Spielminuten zum 2:2-Ausgleich ein. Oderberg hatte jetzt mehr vom Spiel und wollte unbedingt die drei Punkte. Zerpenschleuse hielt dagegen und wollte die Punkte nicht kampflos abgeben. Zehn Minuten vor Schluss schien es sogar so, dass die Gastgeber alle drei Zähler behalten sollten. Nach einem Fehler im Spielaufbau schaltete man schnell und Marcel Grünwald drückte die Hereingabe von der Torauslinie zum 3:2 über die Linie. Riesenjubel jetzt bei den einheimischen Fans und Spielern. Kickers raffte sich jedoch erneut auf und erzielte tatsächlich zum dritten Mal den Ausgleich. Sebastian Peters blieb, hervorragend freigespielt, ganz abgeklärt vor dem gegnerischen Torwart und schob zum 3:3 ein (88.). Zerpenschleuse geknickt, Oderberg wollte jetzt noch mehr. Nach einem Eckball kann Minerva-Torwart Bornstein den Ball nicht festhalten und der eingewechselte Torsten Ludwig drückt den Ball zum 4:3 für die Gäste über die Linie. Riesenjubel jetzt bei Mannschaft und Fans der Gäste. In den turbulenten Schlussminuten sah der zweifache Torschütze Marcel Grünwald wegen Unsportlichkeit noch die gelb-rote Karte. Danach ertönte der Schlusspfiff von Schiri Reinhard Schulz (GW Ahrensfelde) und Kickers Oderberg sicherte sich mit dem neunten Sieg in Folge die Herbstmeisterschaft.

    SG Minerva Zerpenschleuse: Andre Bornstein, Marcel Grünwald, Stefan Sauck, Silvio Salvat, Steffen Schulze, Lars Matthies, Tom Dettmann, Jens Busse, Marcus Ludwig, David Klausing, Norman Heinz (Maik Klausing)

    Kickers Oderberg: Frank Hoppenheit, Sebastian Peters, Frank Schülke (Tom Landowski), Ingo Jahn, Matthias Schilke, Alexander Tesky, Christian Tobien (Torsten Ludwig), Christopher Prasni, Thomas Marschke, Fabian Daniel, Andreas Lehmann

    Schiedsrichter: Reinhard Schulz (Grün-Weiß Ahrensfelde)
    Gelb-Rot: Marcel Grünwald (Minerva Zerpenschleuse)

    Zuschauer: 75
    Tore: 1:0 David Klausing (20.), 1:1 Frank Schülke (39.), 2:1 Marcel Grünwald (41.), 2:2 Thomas Marschke (53.), 3:2 Marcel Grünwald (80.), 3:3 Sebastian Peters (88.), 3.4 Torsten Ludwig (91.)

    Geschrieben von:  Striker

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.