Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Dynamo Dresden, 16. November 2019

     
    Mitgliederversammlung wählt turnusmäßig neuen Aufsichtsrat – Rekordgewinn und Eigenkapital von 9,4 Millionen Euro präsentiert

    Die Ordentliche Mitgliederversammlung der SG Dynamo Dresden hat am Samstag turnusmäßig einen neuen Aufsichtsrat gewählt. 980 Vereinsmitglieder – davon 977 stimmberechtigte – nahmen an der Versammlung teil.

    Bei 862 gültigen Stimmzetteln bestätigte die Mitgliederversammlung Michael Ziegenbalg, Thomas Kunert, Ehrenspielführer Hans-Jürgen Dörner, Jens Heinig, Dr. Jürg Kasper und Jens Hieckmann im Kontrollgremium. Der neue Aufsichtsrat der SGD wird zeitnah zu einer konstituierenden Sitzung zusammenkommen.

    Ehrenrat, Jugendrat und Fangemeinschaft Dynamo können je einen Stimmaufsichtsrat in das Kontrollgremium entsenden. Für den Zeitpunkt der Kooptierung gibt es keine Frist, jedoch ist mit zeitnahen Entscheidungen zu rechnen.

    Das Zweitliga-Team samt Trainer- und Betreuerstab war zu Beginn der um 10.16 Uhr offiziell eröffneten Veranstaltung traditionell anwesend.

    „Ich danke allen Mitgliedern, die heute mit der Wahl des neuen Aufsichtsrates ihr Recht auf Mitbestimmung wahrgenommen und diese für unseren Verein bedeutsame Weichenstellung für die nächsten drei Jahre vorgenommen haben. Zugleich möchte ich den bisherigen und den neuen Aufsichtsräten im Namen aller Mitglieder ganz besonders für ihre Bereitschaft danken, dieses verantwortungsvolle sowie äußerst zeit- und arbeitsintensive Ehrenamt auszufüllen“, sagte Dynamos Präsident Holger Scholze.

    „Die Sportgemeinschaft konnte am heutigen Tage die beste wirtschaftliche Bilanz ihrer Historie präsentieren. Diese überaus erfreulichen Zahlen bedeuten zugleich ein sehr hohes Maß an Verantwortung für die Geschäftsführung und das Kontrollgremium unseres Vereins“, so Scholze.

    Mit 4,5 Millionen Euro Jahresüberschuss im Geschäftsjahr 2018/19 sowie einem Eigenkapital von 9,4 Millionen Euro zum Bilanzstichtag am 30. Juni 2019 erzielte die SGD Rekordwerte.

    „Das ist das Gesamtergebnis aller Schwarz-Gelben“, bedankte sich Dynamos Kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born bei allen Vereinsmitgliedern, Fans, Partnern, Sponsoren und Ehrenamtlichen.

    „Wir werden die zur Verfügung stehenden Mittel zielgerichtet und verantwortungsvoll für unser Kerngeschäft, aber auch für die Weiterentwicklung der SGD und die Auseinandersetzung mit Zukunftsthemen einsetzen. Dazu zählt auch und ganz besonders die Schaffung einer Vereinsheimat. Um dieses Vorhaben mit Nachdruck in Angriff nehmen zu können, müssen wir jedoch 2020 zunächst den Neuabschluss des Stadionnutzungsvertrages unter Dach und Fach bringen. Daran arbeiten wir zusammen mit allen Partnern mit Hochdruck, auch mit dem Ziel, dass die Mietbelastung für Dynamo Dresden in Zukunft weiter sinkt“, erklärte Born.

    Im Rahmen der Berichterstattung zum sportlichen Bereich kündigte Ralf Minge an, den Zweitliga-Kader in der Wintertransferperiode zu verstärken. Zugleich betonte Dynamos Sportgeschäftsführer die Notwendigkeit, die bis dahin verbleibenden fünf Spiele möglichst erfolgreich zu gestalten. „Wir müssen mehr Ertrag aus dem hohen Aufwand ziehen, den wir betreiben. Cristian Fiel arbeitet mit seinem Trainerteam und der Mannschaft tagtäglich daran, dass wir uns auch in puncto Effizienz verbessern.“

    In der Aussprache zur Berichterstattung stellte sich Minge zahlreichen Fragen der Versammlung. „Ich lebe Dynamo, aber ich bin nicht Dynamo. Nichts ist größer als der Verein. Deshalb bin ich den Mitgliedern dankbar für die offene Kritik“, sagte der 59-Jährige. „Ich stehe zu 100 Prozent hinter dem gesamten Team, jedem einzelnen Spieler und dem Trainerstab. Nichtsdestotrotz müssen und werden wir sukzessive mehr in unser Kerngeschäft, die Profimannschaft, investieren. Die Planung mit saisonübergreifenden Budgets verschafft uns dabei jetzt schon zusätzliche Flexibilität.“

    Die rund reichlich siebenstündige Versammlung kam im Internationalen Congress Center am Elbufer zusammen. Um Punkt 17.32 Uhr verabschiedete Versammlungsleiter Holger Scholze die Mitglieder in den samstäglichen Feierabend.

    Neuer Aufsichtsrat der SG Dynamo Dresden

    Aufsichtsrat
    Michael Ziegenbalg 657
    Thomas Kunert 596
    Hans-Jürgen Dörner 593
    Jens Heinig 574
    Dr. Jürg Kasper 439
    Jens Hieckmann 408

    Nachrücke-Kandidaten für den Aufsichtsrat
    Michael Grafe 314
    Sven Schellenberg 245
    André Gubsch 171
    Olaf Gruhle 155
    Gunther Seifert 129
    Falk Kühn-Meisegeier 85

    Henry Buschmann

    Zur Tabelle der zweiten Bundesliga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans


    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.