Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Atalanta – Folle amore nostro – Die Geschichte der Ultras in Bergamo
Ein 500-seitiges Buch voller Leidenschaft über eine italienische Fanszene.
  • 1. FC Magdeburg, 21. Januar 2022

     

    Moritz-Broni Kwarteng verpflichtet sowie Tatsuya Ito ausgeliehen – Leon Schmökel und Ole Hoch verliehen


    Von:  Stephan R.T.

    Der 1. FC Magdeburg hat Moritz-Broni Kwarteng und Tatsuya Ito verpflichtet. Der zuletzt vereinslose Kwarteng wurde fest verpflichtet, Ito ausgeliehen. Die beiden Talente Leon Schmökel und Ole Hoch werden hingegen zum Fußball-Regionalligisten VfB Germania Halberstadt ausgeliehen.

    Mit Moritz-Broni Kwarteng verpflichtet der FCM einen Offensivspieler, der vielseitig einsetzbar ist. Der 23-Jährige war zuletzt vereinslos und konnte sowohl im Trainingslager in der Türkei als auch in dieser Woche mit der Mannschaft von Cheftrainer Christian Titz trainieren.

    Zuletzt stand der gebürtige Stuttgarter bis Sommer 2021 beim Hamburger SV unter Vertrag, für den er in vier Jahren 69 Regionalligapartien (14 Tore, 13 Vorlagen) sowie drei Zweitligaspiele (eine Vorlage) verbuchte. In dieser Zeit wurde er zwischenzeitlich auch von Cheftrainer Christian Titz gecoacht.

    Tatsuya Ito kommt von belgischem Erstligisten

    Zudem leiht der 1. FC Magdeburg den Japaner Tatsuya Ito vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden aus, für den er seit Sommer 2019 spielte. Der 24-Jährige ist im Offensivbereich und auf den Außenbahnen ebenfalls flexibel einsetzbar und blickt in der aktuellen Saison auf vier Partien, insgesamt auf 18 Spiele in der Jupilar Pro League.

    Über die U19-Junioren-Bundesliga schaffte der 1,63-Meter-Angreifer den Sprung in die Profimannschaft des Hamburger SV und absolvierte zwischen 2016 und 2019 insgesamt zwanzig Spiele in der ersten Bundesliga (drei Vorlagen), 14 Spiele in der zweiten Bundesliga und 32 Spiele (zwölf Vorlagen, ein Treffer) in der Regionalliga Nord.

    Hoch und Schmökel auf Leihbasis nach Halberstadt

    Ole Hoch und Leon Schmökel wechseln hingegen auf Leihbasis zu Germania Halberstadt. Beide sollen beim Regionalligisten Spielpraxis sammeln.

    Ole Hoch, der am 6. Mai 2002 in Heiligenstadt geboren wurde, wechselte im Sommer 2019 zum 1. FC Magdeburg. Für unseren Club stand er 20-mal (vier Vorlagen) in der U19-Bundesliga auf dem Rasen. In der vergangenen Saison stand Hoch sechsmal im Drittligakader. Im Sommer 2021 unterschrieb er einen Profivertrag beim Club, stand siebenmal im Profikader und verbuchte zudem zwei Einsätze im Landespokal.

    Leon Schmökel, am 9. Juni 2002 in Wolfen geboren, kam im Sommer 2018 zum 1. FC Magdeburg. In der Saison 2019/20 absolvierte der 1,90-Meter-Abwehrspieler 19 Partien (ein Tor) in der U19-Bundesliga. In der vergangenen Spielzeit waren es vier Partien.

    Schmökel hat wie Hoch regelmäßig bei der Drittligamannschaft mittrainiert und feierte am 5. Mai 2021 beim 3:0 in Saarbrücken sein Profidebüt. Im Sommer 2021 unterschrieb auch er einen Profivertrag.

    Otmar Schork, Sportchef beim 1. FC Magdeburg: „Beide Spieler sind mir aus früheren Spiel-Beobachtungen beim Hamburger SV II unter Christian Titz bekannt. Sie passen gut zu unseren Spielinhalten und können für die Rest-Rückrunde eine Bereicherung sein. Für Ole und Leon wird es jetzt wichtig sein, bei Germania Halberstadt auf einem guten Niveau Spiel- und Wettkampfpraxis zu erhalten.“

    Christian Titz, Cheftrainer beim 1. FC Magdeburg: „Tatsuya ist ein schneller, dribbelstarker Spieler, den ich bereits in Hamburg trainiert habe. Moritz gibt uns in unserem Spiel ein anderes Element, weil er eine Dynamik hat, in der Art, wie er den Gegner anläuft. Er überzeugt durch sein Tempo-Dribbling und seine tiefen Laufwege.“

    FCM

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.