Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SC Fortuna Köln, 21. Oktober 2019

     
    Nach Blitzstart die Sportfreunde Lotte besiegt

    Der SC Fortuna Köln hat den nächsten Sieg eingefahren. Gegen die Sportfreunde Lotte gewannen die Südstädter vor heimischem Publikum 2:0 (1:0). Hamza Salman (1.) und Franko Uzelac (58.) schossen die Tore für die Kölner.

    Am heutigen Samstag traf die Fortuna im Südstadion auf die Sportfreunde Lotte. In der ersten Elf gab es im Vergleich zum Spiel gegen Rot-Weiss Essen zwei Neuheiten: Trainer Thomas Stratos wechselte Nico Ochojski für Dennis Brock und Jannes Hoffmann für Kai Försterling ein, der sich gegen Rot-Weiss Essen verletzte und diesmal auf der Bank Platz nahm.

    Das Spiel lief gerade mal ein paar Sekunden und einige Fans waren sicher noch auf der Suche nach einem Platz, als Fortuna den ersten Angriff startete und in der ersten Minute durch Hamza Salman in Führung ging. Er bekam den Ball von Ochojski aufgelegt und schloss am zweiten Pfosten ab. Torwart Alexander Eiban versuchte erfolglos den Ball noch von der Linie zu kratzen – 1:0 für die Südstädter. Lotte brauchte ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen, meldete sich dann aber mit einer Ecke zurück. Filip Lisnic sprang zum Kopfball hoch, setzte seinen Versuch aber über das Tor (7.). Spieler und Fans forderten in der 13. Minute einen Elfmeter für Fortuna. Mike Owusu setzte sich über rechts durch und wurde im Strafraum gelegt. Schiedsrichter Alexander Ernst sah aber kein Vergehen. Auf der anderen Seite sah Erhan Yilmaz eine gute Möglichkeit aus der Distanz. Sein Schuss ging jedoch knapp rechts vorbei (20.). In der 25. Minute hatte Fortuna erneut durch Mike Owusu die beste Torchance nach dem 1:0. Ein langer Ball sprang vor der Abwehr auf, die sich komplett verschätze, sodass Owusu hinter der letzten Kette an den Ball kam und allein auf den Torwart zulief. Eiban fuhr jedoch das Bein aus und bewahrte sein Team vor dem zweiten Gegentreffer. Die Gäste fanden die schnelle Antwort und trafen nur eine Minute später die Latte. Abderrahmane kratzte den Ball im Anschluss aber noch von der Linie (26.). Es regnete und beide Mannschaften versuchten den Ball auf dem nassen Untergrund schnell laufen zu lassen. Das Spiel wurde schneller, ohne, dass es beide Mannschaften in die gefährlichen Gebiete schafften – bis zur 40. Spielminute. Owusu zog auf der linken Seite nach innen und suchte aus gut 25 Metern den Abschluss, platzierte seinen Schuss aber zu hoch. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gastgeber nochmal eine Ecke, die allerdings nicht für Gefahr sorgte. So ging es mit der knappen Führung in die Kabine.

    Die zweiten 45 Minuten steckten voller Emotionen und Fortuna erwischte erneut einen guten Start. Wer das Tor von Franko Uzelac vergangene Woche gegen Rot-Weiss Essen nicht gesehen hat, konnte sich heute eine Kopie anschauen. Uzelac ließ sich bei einem Freistoß aus gut 30 Metern nicht lange bitten und zimmerte den Ball ins rechte untere Eck (58.). Im 14. Spiel dieser Regionalliga West gab es dann noch ein Debüt zu feiern. Yannick Filipovic kam für Lionel Salla (63.) und sorgte gleich für Gefahr: Fortuna hatte eine Ecke und der Innenverteidiger wuchtete einen Kopfball auf die Linie (68.). Nach Filipovic brachte Trainer Thomas Stratos noch zwei weitere frische Spieler: Blendi Idrizi kam für Hamza Salman (72.) und Semih Güler für Farid Abderrahmane (79.). Fünf Minuten war Idrizi auf dem Platz, als er versuchte, einen Ball auf Roman Prokoph durchzustecken. Der Stürmer stand jedoch im Abseits. Lotte drückte noch einmal auf den Anschluss, setzte den Ball aber zunächst knapp neben das Tor (85.) und scheiterte schließlich an der Latte, ehe der Schiedsrichter auf Abseits entschied (93.). Fortuna ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und fuhr den dritten Sieg in Folge ein.

    Fortuna Köln

    Zur Tabelle der Regionalliga West

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.