Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • DFL, 14. Januar 2019

     
    Neues Format, neue Spannung – VBL Club Championship startet

    Die DFL und EA Sports haben aufgerüstet! Am 16. Januar startet ein neuer Wettbewerb der Virtuellen Bundesliga: der Club Championship. 22 Teams aus der 1. und 2. Bundesliga werden in 21 Spieltagen gegeneinander antreten.

    Zum ersten Mal soll in dieser Saison auch ein Klub-Meister gekürt werden. Früher konnten sich lediglich einzelne Spieler den eSport-Titel als Deutscher Meister sichern. Der VBL Club Championship bringt nun frischen Wind in die Virtuelle Bundesliga von DFL und EA Sports.


    Foto: Marco Verch / Flickr (CC BY 2.0)

    22 Mannschaften aus der 1. und 2. Bundesliga werden gegeneinander antreten. Das Teilnehmerfeld besteht aus folgenden Teams: VfL Wolfsburg, VfB Stuttgart, FC Schalke 04, 1. FC Nürnberg, Borussia Mönchengladbach, TSV Bayer 04 Leverkusen, 1. FSV Mainz 05, RB Leipzig, Hannover 96, SG Eintracht Frankfurt, SV Werder Bremen, Hertha BSC, FC Augsburg (jeweils 1. Liga), DSC Arminia Bielefeld, SV Darmstadt 98, Hamburger SV, Holstein Kiel, SpVgg Greuther Fürth, SV Sandhausen, 1. FC Köln, FC Ingolstadt 04 und VfL Bochum (jeweils 2. Liga).

    VBL: als Zuschauer live dabei

    Um Chancengleichheit herzustellen, kommt der 85er-Modus zum Einsatz. Alle Spieler und Mannschaften in FIFA 19 besitzen demnach die einheitliche Gesamtstärke von 85. Gespielt wird vom 16. Januar bis zum 15. März 2019. In diesem Zeitraum stehen 21 Spieltage in der VBL Club Championship an. Alle Teams müssen bis 48 Stunden vor Beginn eines jeden Matches zwei Spieler aus ihrem vierköpfigen Kader bestimmen. Bei jedem Aufeinandertreffen kommt es zu drei Partien, bei denen es jeweils einen Sieger geben muss: zwei Spiele im Eins-gegen-eins (auf der PlayStation und der Xbox) und ein Spiel im Zwei-gegen-zwei (das Heimteam bestimmt die Konsole).

    Auch die Nachfrage der Zuschauer wird immer größer. Wer die Spiele live verfolgen möchte, hat dazu beste Gelegenheiten. Die Spiele werden in einem kostenlosen Livestream übertragen. Außerdem überträgt der TV-Sender ProSieben MAXX jeweils am Donnerstag (20:15 Uhr) das Top-Spiel (Featured Match) der VBL mit Live-Show, Moderator, Experten und Kommentatoren. Parallel werden die Spiele auch auf ran.de und prosiebenmaxx.de im Livestream gezeigt.

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans