Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 12,90 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BFC Dynamo, 17. November 2007

    Nur Remis in Ludwigsfelde

    Von:  RaiLue

    Der BFC Dynamo hat zwar nicht verloren, dennoch in Ludwigsfelde zwei wichtige Punkte verloren. Der LFC ging durch Ricardo Franke in der 15. Minute in Führung, zu dieser Zeit unverdient. Die Chancen zur Führung hatte eigentlich der BFC Dynamo durch Daniel Metzke und Christian Rauch. In der 39. Minute konnte Daniel Metzke nach einer Flanke von Christian Ritter per Kopf ausgleichen. Nach der Pause konnte der BFC Dynamo keine entscheidenen Akzente mehr setzen, auch wenn eine optische Überlegenheit nicht zu verkennen war. Am Ende der Partie war dieses 1:1 ein gerechtes Ergebnis. Der BFC Dynamo verliert mit diesem Remis einigen Boden im Kampf um die Regionalligaplätze.

    Ludwigsfelder FC: Stefan Breitkopf - David Karaschewitz, Patrick Leutloff, Heiko Bengs, Maik Eidtner, Frank Ruprich, Ringo Hebestadt, Ricardo Franke (90+1. Gregory Kirkitadze), Sergej Alber, Robert Huck (70. Christoph Ghesquier), Kevin Meinhardt (88. Rezart Cami); Trainer: Volker Löbenberg

    BFC Dynamo: Nico Thomaschewski - Nico Paepke, Robert Rudwaleit, Eric Palmer, Jens Manteufel - Sebastian Ilic, Manuel Benthin (60. Alexander Jakowitz, 68. Max Gerhard) - Daniel Metzke, Dennis Kutrieb, Christian Ritter - Christian Rauch; Trainer: Volkan Uluc

    Schiedsrichter: Lars Albert (Tannenbergsthal)
    Gelbe Karte: Heiko Bengs (5., gesperrt), Ringo Hebestadt, Frank Ruprich (4.), Kevin Meinhardt (2.) / Eric Palmer (3.), Christian Rauch (4.), Christian Ritter (3.)

    Zuschauer: 320
    Tore: 1:0 Ricardo Franke (15.); 1:1 Daniel Metzke (39.)

    Geschrieben von:  RaiLue

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.