Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Westen | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • SG Wattenscheid 09, 15. März 2019

     
    Peter Neururer übernimmt sportliche Leitung

    Überraschendes konnte der abstiegsbedrohte West-Regionalligist SG Wattenscheid 09 vermelden. Wie der Verein bekannt gab, konnten sich die Verantwortlichen mit Peter Neururer auf eine Zusammenarbeit verständigen. Der 63-Jährige wird dabei jedoch nicht als Trainer agieren, sondern die Aufgaben des Sportlichen Leiters übernehmen.

    „Ich freue mich. Es wird eine schwierige Aufgabe. Aber es ehrt mich. Hoffentlich kann ich einen Traditionsverein dorthin führen, wo er lange nicht mehr war“, erklärte hierzu Neururer im Sport1-Fantalk. Zuletzt war er von April 2013 bis Dezember 2014 beim Lokalrivalen VfL Bochum in der zweiten Bundesliga als Trainer tätig, hatte dort aber nicht so viel Glück wie die Mitspieler im Echtgeld Casino. Mit dem Revierklub hatte er auch einst seine größten sportlichen Erfolge gesammelt, als er dort von Dezember 2001 bis Juni 2005 tätig war und er den VfL in der Saison 2003/04 auf den fünften Platz der Bundesliga und damit in den UEFA-Cup führte.

    Ansonsten trainierte Neururer unter anderem noch den MSV Duisburg, Hannover 96, den 1. FC Köln, den FC Schalke 04, Hertha BSC und Alemannia Aachen. Bis auf seine Zeit beim VfL Bochum schaffte er es jedoch nie, sich länger als zwei Jahre bei einem Verein zu halten. Seit Juli 2017 betreut Neururer für die Spielergewerkschaft Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) arbeitslose Profi-Fußballspieler, um diese für eine mögliche Rückkehr auf die große Fußballbühne fit zu halten. Zudem ist er seit 2012 für den Sender Sport1 in verschiedenen Formaten – zum Beispiel den Fantalk oder den Doppelpass – tätig.

    Neururer ist aber nicht der einzige große Name bei den Wattenscheidern. Bereits im Januar dieses Jahres konnte der ehemalige Schalker Präsident Josef Schnusenberg für den Aufsichtsrat gewonnen werden. „Die SG 09 Wattenscheid e.V. freut sich, dass eine solche Persönlichkeit wie Josef Schnusenberg den Verein zukünftig unterstützen wird. Seine Erfahrung und sein großes Netzwerk werden sicherlich helfen, den Verein wieder auf Kurs zu bringen“, stand hierzu auf der Homepage des Vereins.

    Crowdfunding rettet Verein vor dem Aus

    Im zurückliegenden Winter noch stand die SG Wattenscheid vor dem Aus, was wohl für die Fans viel Zeit für Spielautomaten Spiele Online gebracht hätte. Es fehlten 350.000 Euro im Etat des ehemaligen Bundesligisten. Durch eine breitangelegte Crowdfunding-Kampagne konnten die Fans jedoch das Geld zusammen bekommen. Dabei fanden sich mehr als 2.200 Unterstützer. Den fehlenden Restbetrag steuerte zudem der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can mit seiner Firma WTC Camp Sports bei. „Die SG Wattenscheid 09 wird in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiern und es wäre tragisch gewesen, wenn dieser Traditionsverein von der Fußball-Landkarte verschwunden wäre“, begründete Can seine Unterstützung.

    Zudem sagte auch der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 zu, in der Sommervorbereitung bei der SG Wattenscheid 09 im Lohrheidestadion anzutreten. Dabei sollen die Einnahmen des Freundschaftsspiels der SG 09 zugutekommen. „Das Telefonat mit Herrn Heidel über ein Retterspiel gegen den FC Schalke 04 hat mir gezeigt, dass es doch von außen Unterstützung gibt und wir nicht alleine da stehen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Herrn Heidel, der mich bei meinem Sinneswandel unterstützt hat“, freute sich Can damals über das Angebot des großen Nachbarn.

    Bei Fortuna Düsseldorf II wieder mit Mohammed El-Bouazzati

    Und noch kurz zur aktuellen sportlichen Situation. Für das schwere Auswärtsspiel am Samstag bei der zweiten Vertretung von Fortuna Düsseldorf (14 Uhr, Flinger Broich) wird SGW-Trainer Farat Toku höchstwahrscheinlich wieder auf die Dienste von Mohammed El-Bouazzati vertrauen können. Der 22-jährige Innenverteidiger, der erst im Winter zur Mannschaft gestoßen war, ist nach einer schmerzhaften Steißbein-Prellung wieder fit. Ebenso steht der zuletzt wegen einer Grippe ausgefallene Offensivspieler Chang Kim wieder zur Verfügung.

    Also beste Vorrausetzungen – wie auch bei den sicheren Online Casinos – für das Kellerduell bei der Fortuna. Gegenwärtig liegen die Wattenscheider mit 26 Punkten drei Punkte vor den Abstiegsrängen, haben jedoch schon ein Spiel mehr als der SC Wiederbrück (23 Punkte) bzw. zwei Spiele mehr wie der 1. FC Kaan-Marienborn (22 Punkte) absolviert. Die zweite Vertretung der Düsseldorfer liegt wiederum drei Punkte vor der SG 09. Es geht also eng zu am Tabellenende der Regionalliga West.

    Zur Tabelle der Regionalliga West

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH
    Unglück im Glück | Drei junge Fußballtalente planten Raubüberfall

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.