Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Norden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • VfL Osnabrück, 15. März 2018

     
    Pokal-Tickets für Halbfinale beim SV Drochtersen/Assel ab sofort erhältlich

    Ab sofort sind Eintrittskarten für das Halbfinalspiel im Krombacher-Niedersachsenpokal gegen den SV Drochtersen/Assel erhältlich. Die Begegnung wird am 03. April um 19.00 Uhr in Drochtersen ausgetragen.

    In den Fanshops an der Bremer Brücke und im Sporthaus von L&T sind ab sofort Stehplatztickets für zwölf Euro erhältlich. Die Eintrittskarten sind für den Stadionbereich ‚Ost‘, der über ‚Zur Wettern‘ in 21706 Drochtersen zu erreichen ist. Die Pokaltickets sind bis zum 31. März in Osnabrück erhältlich, danach nur noch an den Tageskassen – solange der Vorrat reicht.

    Der Gewinner der Partie ist automatisch für den DFB-Pokal in der Saison 2018/19 qualifiziert.

    Tickets kaufen und Gutscheine gewinnen!

    Am Sonntag, den 18. März wird um 14 Uhr das Derby zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen Münster an der Bremer Brücke angepfiffen. Wer sich Eintrittskarten für die Partie im VfL-Fanshop im Sporthaus von L&T sichert, kann Gutscheine vom Modehaus gewinnen.

    Für sämtliche Tribünenbereiche, ausgenommen dem Affenfelsen, sind noch Tickets fürs Derby erhältlich. Beim Kauf von Eintrittskarten im Sporthaus von L&T werden unter allen Käufern je ein Einkaufsgutschein für das Modehaus L&T im Wert von 100 Euro* verlost!

    *Beim Bezahlen gibt es die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Das Gewinnspiel läuft bis Samstag, 17. März 2018 um 19 Uhr. Die Auslosung erfolgt am Montag, den 19. März 2018. Die Gewinner werden per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt.

    Hinweise zum Derby gegen den SC Preußen Münster

    Am Sonntag empfängt der VfL Osnabrück den SC Preußen Münster zum Derby an der Bremer Brücke. Eintrittskarten für die mit Spannung erwartete Partie, die um 14 Uhr angepfiffen wird, sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

    Tickets

    Eintrittskarten sind im Vorverkauf über die Fanshops an der Bremer Brücke und im Sporthaus von L&T sowie die externen Vorverkaufsstellen erhältlich – außerdem am Spieltag ab 10 Uhr im Fanshop am Stadion und ab 12.30 Uhr an den Tageskassen. Der Affenfelsen ist bereits ausverkauft, für alle anderen Tribünenbereiche sind noch Eintrittskarten verfügbar.

    Die Gäste aus Münster werden von rund 1.200 Fans begleitet. Damit wäre das gesamte Gästekontingent abverkauft. Wichtiger Hinweis für alle Gäste: Erkennbare Anhänger der Preußen erhalten trotz gültiger Eintrittskarte keinen Zutritt zu Osnabrücker Tribünenbereichen.

    Rund ums Stadion

    Die Tore der Bremer Brücke öffnen um 12.30 Uhr. Die Oststraße wird ab ca. 11 Uhr zwischen der Bremer Straße und der Buerschen Straße für den Kfz-Verkehr und Osnabrücker Zuschauer gesperrt. Der Parkplatz Halle Gartlage findet wegen des parallel stattfindenden Frühlings Jahrmarktes nicht zur Verfügung. Der VfL Osnabrück empfiehlt daher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Dazu kann eine Dauer- oder Tageskarte als Kombi-Ticket genutzt werden, die in der Tarifzone 100 ab drei Stunden vor bis drei Stunden nach dem Spiel zur kostenlosen Mitfahrt berechtigen.

    Hinweis für alle Gäste: Mit einer gültigen Eintrittskarte können die Fans des SC Preußen Münster, die mit dem PKW anreisen, über die Buersche Straße in die Oststraße fahren, um dort zu parken.

    Der VfL Osnabrück bittet alle Besucher des Derbys um eine möglichst frühe Anreise, damit es zu keinen großartigen Schlangenbildungen an den Tageskassen und Stadioneingängen kommt. Schließlich wollen alle Zuschauer pünktlich zum Anstoß im Stadion sein.

    Sonstiges

    Nach dem Start der Mitglieder-Kampagne des VfL Osnabrück wird auch rund um den Spieltag weiter für neue Mitglieder geworben. Vor der Girolive-Nordtribüne besteht die Möglichkeit, beim VfL-Präsidium seinen Mitgliedsantrag oder die Beitrittserklärung zu unterzeichnen – getreu dem Kampagnen-Motto ‚In Lila-Weiß vereint‘. Dabei wird das Vereinspräsidium auch von einigen VfL-Profis unterstützt, die am Sonntag nicht im Kader stehen.

    Sebastian Rüther

    Zur Tabelle der dritten Liga

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?
    Aktuelle Fußball-News

    Aktuelle Diskussionen

    Fußball-Fans