Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Sonderpreis für Schwarzer Hals Gelbe Zähne - Nur noch 19,53 Euro - Jetzt zugreifen!!
Die Kultreihe über die Fußballfans der SG Dynamo Dresden - Die Faszination SGD in drei Bänden
  • BFV, 21. Oktober 2018

     
    Rainer Koch auf dem Verbandstag einstimmig als Präsident im Amt bestätigt

    Rainer Koch bleibt auch weiterhin Präsident des Süddeutschen Fußball-Verbandes (SFV) und steht weitere vier Jahre an der Spitze des größten der fünf DFB-Regionalverbände. Beim SFV-Verbandstag in Stuttgart bestätigten die Delegierten den 59-jährigen Poinger, der auch 1. DFB-Vizepräsident (Amateure) und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) ist, einstimmig – zu den ersten Gratulanten zählte DFB-Präsident Reinhard Grindel.

    „Ich freue mich sehr über das einstimmige Ergebnis. Ich sehe das auch als Bestätigung für unsere Arbeit im Vorstand und Präsidium, bei der wir stets größten Wert auf Offenheit und Transparenz gelegt haben. Genau diesen Kurs werden wir auch in den kommenden vier Jahren beibehalten. Es ist meine feste Überzeugung, dass der Fußball die Herausforderungen der Zukunft nur dann erfolgreich meistern kann, wenn Verbände, Amateurklubs und Profivereine geschlossen Seite an Seite stehen“, erklärte Rainer Koch nach seiner Wiederwahl.

    Komplettiert wird das Präsidium des Süddeutschen Fußball-Verbandes in der nächsten Amtsperiode durch Vizepräsident Ronny Zimmermann, Schatzmeister Peter Barth (beide Badischer Fußballverband) und die weiteren Vertreter der Landesverbände, Stefan Reuß (Hessischer Fußball-Verband), Thomas Schmidt (Südbadischer Fußballverband), Matthias Schöck (Württembergischer Fußball-Verband) und den Vertreter der Lizenzvereine, Prof. Dr. Dieter Mayer (Bayerischer Fußball-Verband/Vizepräsident FC Bayern München).

    Als Vorsitzende der Verbandsauschüsse erhielten Rüdiger Heiß (Spielausschuss/Badischer Fußballverband), Florian Weißmann (Jugendausschuss/Bayerischer Fußball-Verband), Florian Steinberg (Schiedsrichterausschuss/Württembergischer Fußball-Verband), Prof. Dr. Silke Sinning (Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball/Hessischer Fußball-Verband), Margarete Lehmann (Ausschuss für Freizeit- und Breitensport/Württembergischer Fußball-Verband), Reinhold Baier (Vorsitzender Verbandsgericht/Bayerischer Fußball-Verband) und Torsten Becker (Vorsitzender Sportgericht/Hessischer Fußball-Verband) das Vertrauen der Delegierten und sitzen damit künftig im SFV-Vorstand. Ferner wurden Günther Huber (Bayerischer Fußball-Verband) und Adolf Hildebrandt (Hessischer Fußball-Verband) zu Kassenprüfern gewählt, Emanuel Baierlein (Bayerischer Fußball-Verband), Stefan Bauer (Badischer Fußballverband), Max Rauwolf (Südbadischer Fußballverband) und Matthias Schweitzer (Württembergischer Fußballverband) als Sportgerichts-Beisitzer.

    Rolf Hocke (Hessischer Fußball-Verband, war von 1999 bis 2011 SFV-Präsident) wurde zum Ehren-Präsidenten ernannt, Helmut Geyer, Herbert Rösch und Dr. Wolfgang Zieher (alle Württembergischer Fußball-Verband) zu Ehrenmitgliedern.

    Nach dem Verbandstag benennen die fünf SFV-Mitgliedverbände weitere Spitzen-Funktionäre für den Vorstand und die Fachausschüsse. Aus Bayern waren das in der abgelaufenen Amtsperiode (2014 bis 2018) Jürgen Faltenbacher (BFV-Vertreter im Vorstand), Josef Janker (Spielausschuss), Florian Weißmann (Beisitzer Jugendausschuss), Silke Raml und Sabine Bucher (Frauen- und Mädchenfußball), Walter Moritz (Schiedsrichter) sowie Hans Scheurer und Josef Maier (über DFB-Schiedsrichterkommission), Michael Tittmann (ständiger BFV-Vertreter im SFV-Ausschuss für Freizeit und Breitensport) und Oskar Riedmeyer (Beisitzer Verbandsgericht).

    Fabian Frühwirth

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?