Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Nordost | Startseite » Aktuell » Artikel
Hol Dir das FuWo-Sonderheft zur Spielzeit 2022/23!!
Die Saison 2022/23 in Sachsen-Anhalt auf einen Blick mit dem FSA-Sonderheft!!
  • 1. FC Lokomotive Leipzig, 11. März 2022

     

    Rettung ukrainischer Kinder – Unterstützung für Hilfsaktion in Rumänien


    Von:  Stephan R.T.

    Der Krieg in der Ukraine hat bereits Millionen von Menschen traumatisiert und ein Ende der Gewalt ist derzeit nicht abzusehen. Eine Gruppe von knapp 50 Personen, Kinder und Jugendliche sowie Betreuer eines Kinderheims, schaffte es, aus der besonders umkämpften Hafenstadt Mariupol am Asowschen Meer zu entkommen und nach einer lebensgefährlichen Flucht das rumänische Satu Mare zu erreichen. Dank eines Malermeisters aus Ostwestfalen können sie nun dort mit dem Lok-Mannschaftsbus abgeholt und nach Deutschland gebracht werden.

    Durch familiäre Verbindungen war David Albrecht aus Lage im Kreis Lippe auf das Schicksal der Kinder im Alter von drei bis 18 Jahren aufmerksam geworden. Also stampfte er kurzerhand mit vielen Helfern in Windeseile ein Kinderheim aus dem Boden und organisierte alle weiteren Schritte für diese Rettungsaktion. Zufälle und Kontakte führten ihn nach Leipzig und zum 1. FC Lok. Mit dem Mannschaftsbus des Regionalligisten geht es am frühen Samstagmorgen nach Satu Mare, die Ankunft in Lage mit den Geretteten ist für Montag geplant.

    Auf der Fahrt Richtung Ukraine sind Hilfsgüter an Bord, die in Rumänien an Hilfsorganisationen für die Kriegsgebiete übergeben werden. Ein Begleitfahrzeug mit FCL-Vertretern und weiteren Hilfsgütern ist ebenfalls unterwegs. Wir hoffen, im Sinne unserer seit Jahren im Verein gelebten blau-gelben Nestwärme das Leid dieser Kinder ein wenig mildern zu können.

    Für die unbürokratische und schnelle Unterstützung möchte sich der 1. FC Lokomotive Leipzig besonders bedanken bei: tankpool24, Eisenbahngesellschaft Potsdam, Leipziger Gruppe, City Car Autovermietung, Germania Apotheke Erfurt, Zahnarztpraxis Brumme Groitzsch, REWE Lucas Musculus, Konsum Leipzig, Greif Apotheke Leipzig, WE & Partners, Autodienst-Reisen Weißenfels und den Fans des 1. FC Lok.

    Da wir erst gestern (10. März) grünes Licht für diese Hilfsaktion bekommen haben, war ein öffentlicher Hilfsaufruf organisatorisch nicht möglich. Umso schöner ist es, dass das Lok-Netzwerk unverzüglich alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, um die Fahrt sowie zusätzliche Hilfsgüter abzusichern. Vielen Dank!

    Wer der Ukraine helfen möchte, kann das u.a. bei der Crowdfunding-Aktion Leipzig sammelt für Schutzsuchende tun:leipziger-crowd.de/ukraine-hilfe.

    Alexander Voigt

    Zur Tabelle der Regionalliga Nordost

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.