Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Boycott Qatar 2022 - Das Shirt zum Winter-Turnier
  • BFV, 06. Oktober 2022

     

    SFV-Verbandstag 2022 – Silke Raml kandidiert um das Amt als Vize-Präsidentin, Jürgen Faltenbacher ist als Schatzmeister nominiert


    Von:  Stephan R.T.

    Die Delegierten aus Bayern, Baden, Hessen, Südbaden und Württemberg kommen an diesem Samstag in St. Leon Rot (Rhein-Neckar-Kreis) zum turnusmäßigen Verbandstag des Süddeutschen Fußball-Verbandes (SFV) zusammen, um die personellen Weichen im größten der fünf deutschen Regional-Verbände für die neue Legislaturperiode zu stellen. Wir blicken aus Sicht des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) auf die anstehenden personellen Entscheidungen.

    „Mit dem Abschied von Rainer Koch als Präsident steht jetzt auch im Süd-Verband ein Umbruch an“, sagt BFV-Präsident Christoph Kern: „Dabei haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten sehr konstruktiv die bayerischen Personal-Vorschläge erarbeitet. Das Ergebnis der Nominierungen ist aus bayerischer Sicht absolut erfreulich. Mit Silke Raml und Jürgen Faltenbacher gehen zwei absolut anerkannte Expert*innen aus Bayern ins Rennen um Spitzenpositionen. Dazu kandidieren Reinhold Baier und Florian Weißmann erneut um den Vorsitz zweier Ausschüsse. Damit gelingt uns ein Umbruch, der Neues mit sich bringt, ohne dabei auf Bewährtes zu verzichten. Diese gesunde Mischung wird dem SFV in der Zukunft sehr guttun.“ Der 39 Jahre alte Christoph Kern strebt selbst kein Wahlamt auf süddeutscher Ebene an. Wen der BFV im Nachgang für den bayerischen Sitz im SFV-Vorstand entsendet, entscheiden Präsidium und Vorstand im Freistaat.

    Nach elf Jahren an der SFV-Spitze wird Rainer Koch in St. Leon Rot nicht mehr kandidieren und damit die nationale Funktionärsbühne verlassen: Der 63 Jahre alte Jurist hatte sich schon Ende Juni nach 18 Jahren als BFV-Präsident im Freistaat nicht mehr zur Wahl gestellt. Beim süddeutschen Regional-Verband kandidiert mit SFV-‚Vize‘ Ronny Zimmermann der Präsident des Badischen Fußballverbandes um die Koch-Nachfolge. Zimmermann war im März beim Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bereits zum 1. DFB-Vizepräsidenten für Amateure gewählt worden.

    Der BFV hat indes seine stellvertretende Präsidentin Silke Raml für die SFV-Position der Vize-Präsidentin nominiert. Die Niederbayerin ist Vorsitzende des DFB-Frauen- und Mädchen-Ausschusses und hat seit Mai 2022 einen Sitz in der UEFA-Kommission für Frauenfußball. Im Freistaat ist sie Stellvertreterin von BFV-Präsident Christoph Kern.

    BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher wird in St. Leon Rot seine Position im SFV-Vorstand aufgeben und möchte sich fortan als Schatzmeister um die Finanzen des Regional-Verbandes kümmern. Um eine weitere Amtszeit bewerben sich der bayerische Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann aus Markt Schwaben, der dem SFV-Jugendausschuss vorsitzt. BFV-Vizepräsident Reinhold Baier kandidiert ebenso um eine weitere Amtszeit als Vorsitzender der Sportgerichtsbarkeit wie der Schwabe Emanuel Beierlein, der weiterhin Beisitzer im SFV-Sportgericht sein möchte und entsprechend nominiert ist.

    Am SFV-Verbandstag wird auch Günther Huber verabschiedet: Der Niederbayer kandiert nicht wieder als Kassenprüfer. Seine Nachfolge soll Stefan Schneider aus Schwaben antreten.

    Fabian Frühwirth

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     

    Copyright 2007  Die Fans Media GmbH

    Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.