Die-Fans.de

Stadien, Fans und Leidenschaft - Regionaler Fußball pur

Du bist hier:  Süden | Startseite » Aktuell » Artikel
Kennst du den Platz, wo die Sonne stets lacht? - Chemie und seine Fans, Band 2 - ein besonderes Kapitel Ostfußball
Die 524 Seiten starke Fortsetzung über die Fankultur eines der populärsten und am fanatischsten verehrten Fußballclubs der ehemaligen DDR.
  • BFV, 15. Juli 2017

     
    Saisonauftakt der Regionalliga Bayern endet mit 4:1-Erfolg des TSV 1860 München

    Zum Saisonauftakt der Regionalliga Bayern hat der TSV 1860 München einen 4:1-Sieg beim FC Memmingen gefeiert. Die Tore für die Löwen erzielten vor 5.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena Christian Köppel (11.), Nico Karger (50.), Timo Gebhart (72.) und Nicholas Helmbrecht (90.+1). Fabian Krogler traf für Memmingen zum zwischenzeitlichen 1:3 (85.).

    „Tolle Atmosphäre, eine super Organisation des FC Memmingen und ein attraktives Spiel! Dieser Auftakt macht richtig Lust auf die Regionalliga Bayern. Am Samstag schaue ich mir das Aufsteiger-Duell VfB Eichstätt gegen den FC Unterföhring an. Auch dort ist die Euphorie riesig. Genau diese Vielfalt zeichnet die bayerische Amateur-Spitzenliga aus“, freute sich Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). Vor dem Anpfiff hatten Vertreter aller 19 Regionalligisten auf dem Spielfeld ihren Verein präsentiert. Die Schönegger Almmusikanten läuteten mit der Bayernhymne traditionell die neue Regionalliga-Spielzeit ein.

    SPORT1 übertrug die Partie live im Free-TV. Eine Zusammenfassung mit den Toren und Höhepunkten ist ab Freitagmorgen auf bfv.tv zu sehen. Am Sonntag präsentiert Moderator Christian Ortlepp in der ersten Ausgabe von ‚BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin‘ nach der Sommerpause ab 20 Uhr ‚Alle Spiele und alle Tore‘ des Auftakt-Spieltags der Regionalliga Bayern.

    Stimmen zum Eröffnungsspiel

    Stefan Anderl, Trainer FC Memmingen: „Die Kulisse war natürlich absoluter Wahnsinn, sowas erlebt man als Spieler oder Trainer nicht allzu oft. Wir haben emotional und offensiv gespielt, wurden aber nicht belohnt. Die Qualität der 60er hat sich heute durchgesetzt, so dass ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen kann. Wir werden versuchen, wieder eine offensive Saison zu spielen, und ich schätze uns wieder auf den Plätzen fünf bis zehn ein. Es war für uns alle ein tolles Event heute, und das Allgäu darf sich auf eine gute Saison freuen.“

    Daniel Bierofka, Trainer TSV 1860 München: „Das war ein Auftakt nach Maß. Die Fans waren überragend. Das Ganze hatte hier heute Gänsehautfeeling. In Memmingen haben wir uns immer schwer getan, aber wir waren gut auf ihre Spielweise eingestellt. Wir haben den Kampf leidenschaftlich angenommen und unsere Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. Wichtig ist jetzt erstmal der gute Start. Aber wir haben noch nichts gewonnen. Ab Samstag werden wir uns wieder voll konzentriert auf das Spiel gegen Burghausen vorbereiten. Die Unterstützung und das Spiel insgesamt waren toll für alle Beteiligten.“

    Josef Janker, Verbands-Spielleiter: „Der TSV 1860 München hat verdient gewonnen, auch wenn das Ergebnis vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist. Großes Lob an den FC Memmingen, der dieses Eröffnungsspiel hervorragend organisiert hat. Die Stimmung war fantastisch und vor allem auch sehr friedlich. So wollen wir die Regionalliga Bayern sehen.“

    Alfons Hörmann, DOSB-Präsident: „Ich finde es klasse, dass der FC Memmingen zum 110. Vereinsjubiläum dieses Eröffnungsspiel gegen den TSV 1860 München austragen durfte. Es hat alles gepasst. Das war ein rundum gelungener Saisonauftakt.“

    Thomas Müther

    Zur Tabelle der Regionalliga Bayern

    Geschrieben von:  Stephan R.T.

Kommentare

    Kommentar schreiben

     
    Dein Kommentar:


    Du mußt eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Jetzt einloggen?